Kunstmuseum in São Paulo

Museu de Arte de São Paulo

8.7/10

Das Museu de Arte de São Paulo, oder MASP befindet sich in São Paulo (Brasilien) und wurde am 2. Oktober 1947 von Assis Chateaubriand und Pietro Maria Bardi gegründet.

Gebäude

Die Ehefrau Bardis, die berühmte italienische Architektin Lina Bo Bardi, gestaltete den Museumsneubau, der am 7. November 1968 in Anwesenheit von Elizabeth II. eröffnet wurde. Da von der Avenida Paulista, an der das neue Gebäude steht, der Blick auf die Innenstadt freibleiben sollte, wird das Gebäude von vier Stahlträgern schwebend getragen. Der Platz unter dem Bau ist bis heute öffentlicher Raum mit zahlreichen Aktivitäten, wie z.B. einem Antiquitätenmarkt, der immer Sonntags stattfindet.

Sammlungen

Das MASP ist das wichtigste Kunstmuseum Brasiliens mit einer umfangreichen Sammlung an Gemälden und Skulpturen vom 14. Jahrhundert bis zur Gegenwart. Zu den ausgestellten Künstlern gehören Appel, Beckmann, Bellini, Boldini, Bonnard, Bordone, Bosch, Botticelli, Calder, Cézanne, Chagall, Chardin, Clouet, Corot, di Cosimo, Cranach, Daumier, Degas, Delacroix, van Dyck, Fragonard, Gauguin, El Greco, van Gogh, Greuze, Hals, Holbein, Ingres, Léger, Lipchitz, Manet, Mantegna, Matisse, Memling, Modigliani, Monet, Pechstein, Picasso, Poussin, Raffael, Rembrandt, Renoir, Rivera, Rubens, van Ruysdael, Toulouse-Lautrec, Utrillo, Tintoretto, Valadon und Vuillard. Darüber hinaus gibt es Sammlungen mit afrikanischer und asiatischer Kunst, Antiken und brasilianischer Kunst des 20. Jahrhunderts.

Am 20. Dezember 2007 wurden morgens um 5 Uhr zwei Gemälde im Wert von rund 70 Millionen Euro gestohlen. Bei den gestohlenen Werken handelte es sich um „Portrait de Suzanne Bloch“ von Pablo Picasso sowie um das Bild „O Lavrador de Cafe“ von Candido Portinari. Die Polizei von São Paulo konnte die Bilder am 8. Januar 2008 ausfindig machen und unbeschädigt an das Museum zurückgeben.

Literatur

  • Ettore Camesasca: Von Raffael bis Goya : Meisterwerke aus dem Museu de Arte de São Paulo Villa Stuck Ausstellungskatalog 1989 ISBN 3-923244-10-X
  • P. M. Bardi, Ettore Camesasca: Von Courbet bis Picasso : Schätze des Museums São Paulo Villa Stuck Ausstellungskatalog 1989 ISBN 3-923244-08-8
  • Aldo Van Eyck, Lina Bo Bardi: Lina Bo Bardi: Sao Paulo Museum Editorial Blau, LDA. 1997 ISBN 972-8311-13-3
  • Eugen Külborn (Redaktion): Galeria Mundi. Eine Reise durch die Museen. Frankfurt am Main: Hoechst AG, 1981, o.ISBN (S. 82-103 Museu de Arte, São Paulo)

Weblinks

Kategorien:
Einen Kommentar posten
Tipps & Hinweise
Sortiere nach:
VEJA SÃO PAULO
17. August 2011
Uma visita é uma ótima oportunidade para ver trabalhos de artistas como Picasso, Goya, Velázquez, Rafael, Van Gogh, Renoir e Monet. Entre brasileiros, Cândido Portinari, Di Cavalcanti e Anita Malfatti
Guia Quatro Rodas
11. November 2010
Museu com obras de Rafael, Rembrandt, Van Gogh, Monet, Renoir e Picasso normalmente só na Europa. Então não deixe de visitá-lo!
Mehr Kommentare laden
foursquare.com
Lage
Karte
Anschrift

Av. Paulista, 1578 - Bela Vista, São Paulo - SP, 01311-200, Brasilien

Route berechnen
Öffnungszeiten
Tue-Wed-Fri-Sun 10:00 AM–6:00 PM
Thu 10:00 AM–8:00 PM
Referenzen

São Paulo Museum of Art (Museu de Arte de São Paulo (MASP)) auf Foursquare

Museu de Arte de São Paulo auf Facebook

Hotels in der Nähe

Alle Hotels Alles sehen
Hotel Boulevard Inn São Paulo

ab $48

Hotel Excelsior

ab $56

Cinelandia Hotel

ab $36

Hotel São Paulo Inn

ab $39

Plaza Hotel

ab $21

Hotel Joamar

ab $35

Sehenswürdigkeiten in der Nähe

Alles sehen Alles sehen
Zur Wunschliste hinzufügen
Ich war hier
Besuchte
Torre TV Bandeirantes
Brasilien

Die Torre TV Bandeirantes ist ein 212 Meter hoher für die

Zur Wunschliste hinzufügen
Ich war hier
Besuchte
Teatro Sérgio Cardoso
Brasilien

Teatro Sérgio Cardoso ist eine Touristenattraktion, einer der

Zur Wunschliste hinzufügen
Ich war hier
Besuchte
Estádio do Pacaembu
Brasilien

Das Estádio do Pacaembu (auch oft Pacambu geschrieben) ist ein

Zur Wunschliste hinzufügen
Ich war hier
Besuchte
Museu do Futebol
Brasilien

Museu do Futebol ist eine Touristenattraktion, einer der Museum in

Zur Wunschliste hinzufügen
Ich war hier
Besuchte
Monumento a las Bandeiras
Brasilien

Monumento a las Bandeiras (Português: Monumento às Bandeiras) ist e

Zur Wunschliste hinzufügen
Ich war hier
Besuchte
Museu da Imagem e do Som de São Paulo
Brasilien

Das Museu da Imagem e do Som de São Paulo (kurz: MIS, dt: Museum für V

Zur Wunschliste hinzufügen
Ich war hier
Besuchte
Catedral da Sé
Brasilien

Die Catedral Metropolitana de São Paulo oder Catedral da Sé ist die K

Zur Wunschliste hinzufügen
Ich war hier
Besuchte
Theatro Municipal (São Paulo)
Brasilien

Das Theatro Municipal de São Paulo ist ein Theater- und Opernhaus in

Ähnliche Sehenswürdigkeiten

Alles sehen Alles sehen
Zur Wunschliste hinzufügen
Ich war hier
Besuchte
Museum of Fine Arts, Houston
USA

Das Museum of Fine Arts ist ein 1924 eröffnetes Kunstmuseum in

Zur Wunschliste hinzufügen
Ich war hier
Besuchte
Museo del Prado
Spanien

Das Museo del Prado (spanisch: prado – Wiese) in Madrid, Spanien, i

Zur Wunschliste hinzufügen
Ich war hier
Besuchte
Albertina (Wien)
Österreich

Die Albertina ist ein Museum im Palais Erzherzog Albrecht im

Zur Wunschliste hinzufügen
Ich war hier
Besuchte
Whitney Museum of American Art
USA

thumb|Whitney MuseumDas Whitney Museum of American Art in New York

Zur Wunschliste hinzufügen
Ich war hier
Besuchte
Museo Chileno de Arte Precolombino
Chile

Das Museo Chileno de Arte Precolombino (Chilenisches Museum für

Alle ähnlichen Orten