Kunstmuseum in Rotterdam

Wereldmuseum Rotterdam

12 491 Leute sind hier gewesen
8.1/10

Das Wereldmuseum Rotterdam (niederl. für Weltmuseum) ist ein Museum der Weltkulturen der Vergangenheit und Gegenwart in Rotterdam. Es ist der Nachfolger des Museums für Land- und Völkerkunde und zeigt mehr als 1.800 ethnographische Objekte aus verschiedenen Kulturen in Asien, Ozeanien, Afrika, den Amerikas und islamischen Ländern.

Geschichte

Das Museum befindet sich an der Ecke von Veerhaven und Willemskade im ehemaligen Clubhaus des königlichen Yacht-Clubs. Das Gebäude stammt aus dem Jahr 1851 und wurde 1852 durch König Wilhelm III. feierlich eröffnet. Rotterdamer Sammler und Wissenschaftler vermachten dem Yacht-Club seitdem kulturhistorisch wertvolle Kunst- und Gebrauchsgegenstände, die dort ausgestellt wurden.

Nach dem Tod von Prinz Heinrich von Oranien-Nassau im Jahre 1879, dem Präsidenten des Yacht-Clubs, wurde das Gebäude an die Stadt Rotterdam verkauft, die dort 1885 ein städtisches Museum einrichtete: Das „Museum für Land- und Völkerkunde“, das später kurz „Museum für Völkerkunde“ genannt wurde.

Die Sammlung von Kunst- und Gebrauchsgegenständen aus den Kulturen der ganzen Welt wuchs mehr oder weniger zufällig mit den Sammlungsstücken, die niederländische Missionare, Matrosen, Soldaten und Kaufleute als Souvenirs oder Trophäen aus der ganzen Welt mitbrachten. Um dafür mehr Platz zu schaffen, wurde das Gebäude 1910 um ein zusätzliches Stockwerk erweitert. Unter der Leitung von Jan Willem van Nouhuys (Museumsleiter 1915–1934), der als Forscher und Expeditionsteilnehmer in Neuguinea tätig gewesen war, wurde die Ausstellung in einer wissenschaftlichen Weise modernisiert. Sie wuchs auf etwa 110.000 katalogisierte Artikel sowie 100.000 Fotos und Dias an.

Im Jahr 2000 wurde das Gebäude generalsaniert, und das Museum bekam seinen neuen Namen: Wereldmuseum Rotterdam. Am 15. Juni 2001 wurde Stanley Bremer zum Direktor ernannt. Das Museum hatte 2014 insgesamt 83.400 Besucher, davon 41.377 zahlende und 41.877 nicht-zahlende.

Im April 2015 geriet das Museum negativ in die Schlagzeilen, nachdem eine Studie der Gemeinde Rotterdam aufgezeigt hatte, dass das Museum sich in einer „Abwärtsspirale“ (niederl. „negatieve spiraal“) befinde. Es habe den kommerziellen Aktivitäten, wie dem Gastgewerbe, zu viel Aufmerksamkeit geschenkt, während die Sammlung des Museums, die zu achtzig Prozent im Besitz der Stadt ist, kaum gezeigt worden sei. Es wurde auch bemängelt, dass es kein wirksames Kontrollorgan mehr gehabt habe. Der Gemeinderat bekam daraufhin aufgrund einer Gerichtsentscheidung die Möglichkeit, eine Funktion im Aufsichtsrat wahrzunehmen. Der neue Vorsitzende des Aufsichtsrats setzte sich anfangs dafür ein, dass Stanley Bremer vorläufig im Amt bleiben sollte, aber sein Rücktritt als Direktor wurde bereits am 24. April 2015 veröffentlicht. Am 15. Mai 2015 wurde Jan Willem Sieburgh zum Interimsdirektor ernannt. Er war bereits zuvor im Jahr 2013 interimistisch Leiter des Tropenmuseums in Amsterdam gewesen. Zuvor war er von 2002 bis 2010 Geschäftsführer des Rijksmuseum in Amsterdam.

Weblinks

Einen Kommentar posten
Tipps & Hinweise
Anordnen nach:
Cor Oldenkamp
3. February 2013
Great museum, Samurai is fantastic, and check out the shop. Nice stuff for sale.
Chems-Eddine Makhtout
6. June 2011
Onbeperkt gratis entree met de Rotterdampas.
Mehr Kommentare laden
foursquare.com
Lage
Karte
Anschrift

Veerkade 8E, 3016 DE Rotterdam, Niederlande

Route berechnen
Öffnungszeiten
Tue-Sun 10:30 AM–5:30 PM
Referenzen

Wereldmuseum on Foursquare

Wereldmuseum Rotterdam on Facebook

Hotels in der Nähe

Alle Hotels Alles sehen
Hilton Rotterdam

ab $265

Rotterdam Marriott Hotel

ab $730

Nh Atlanta Rotterdam Hotel

ab $191

Grand Hotel Central

ab $136

Holiday Inn Express Rotterdam - Central Station

ab $283

easyHotel Rotterdam City Centre

ab $80

Sehenswürdigkeiten in der Nähe

Alles sehen Alles sehen
Zur Wunschliste hinzufügen
Ich war hier
Besuchte
Erasmusbrücke
Niederlande

Die Erasmusbrücke ist eine Schrägseilbrücke in Rotterdam über die Nie

Zur Wunschliste hinzufügen
Ich war hier
Besuchte
Museum Boijmans van Beuningen
Niederlande

Museum Boijmans van Beuningen ist das größte Kunstmuseum in R

Zur Wunschliste hinzufügen
Ich war hier
Besuchte
Euromast
Niederlande

Der Euromast ist ein vom niederländischen Architekten Huig Maaskant

Zur Wunschliste hinzufügen
Ich war hier
Besuchte
Maastunnel
Niederlande

Der Maastunnel ist ein Straßentunnel, der in Rotterdam die beiden

Zur Wunschliste hinzufügen
Ich war hier
Besuchte
Kubushaus
Niederlande

Das Kubushaus (auch Kubuswohnung, Baumhaus) ist ein Entwurfsmuster

Zur Wunschliste hinzufügen
Ich war hier
Besuchte
Diergaarde Blijdorp
Niederlande

Der Tiergarten Blijdorp (Diergaarde Blijdorp / offiziell Stichting

Zur Wunschliste hinzufügen
Ich war hier
Besuchte
Arboretum Trompenburg
Niederlande

Arboretum Trompenburg ist eine touristische Attraktion in Rotterdam,

Zur Wunschliste hinzufügen
Ich war hier
Besuchte
Oceanium
Niederlande

Oceanium ist eine touristische Attraktion in Rotterdam, Niederlande.

Ähnliche Sehenswürdigkeiten

Alles sehen Alles sehen
Zur Wunschliste hinzufügen
Ich war hier
Besuchte
Imperial War Museum
Vereinigtes Königreich

Das Imperial War Museum (engl. Kriegsmuseum des brit. Weltreichs) in

Zur Wunschliste hinzufügen
Ich war hier
Besuchte
Manchester Art Gallery
Vereinigtes Königreich

Die Manchester Art Gallery ist ein öffentliches Kunstmuseum in

Zur Wunschliste hinzufügen
Ich war hier
Besuchte
Louvre
Frankreich

Der Louvre (frz. Palais du Louvre) in Paris ist ein früherer

Zur Wunschliste hinzufügen
Ich war hier
Besuchte
National Gallery of Scotland
Vereinigtes Königreich

Die National Gallery of Scotland ist eine Gemäldegalerie und Museum

Zur Wunschliste hinzufügen
Ich war hier
Besuchte
McManus Galleries
Vereinigtes Königreich

McManus Galleries ist eine touristische Attraktion in Dundee,

Alle ähnlichen Orten