Obelisk in Washington

Washington Monument

Andy Hurd, Georgiy Mostolovitsa und 1 445 071 mehr Menschen hier gewesen
9.0/10

Das Washington Monument ist ein weißer Marmor-Obelisk, der sich genau auf der Verbindungsgeraden zwischen dem Capitol State Building und dem Lincoln Memorial in Washington (D.C.) befindet. Dieses Denkmal wurde zu Ehren des ersten Präsidenten der Vereinigten Staaten von Amerika, George Washington, errichtet. Das Monument wurde von Robert Mills entworfen. Die Bauphase dauerte von der Grundsteinlegung am 4. Juli 1848 bis zum 6. Dezember 1884.

Das Spiegelbild des Monuments kann im sogenannten Reflecting Pool betrachtet werden.

Geschichte

Erste Pläne für den Bau eines Denkmals gab es schon zu Washingtons Lebzeiten, doch nach seinem Tod 1799 konnte man sich nicht auf die Finanzierung und einen Entwurf einigen. Schließlich gründeten engagierte Bürger 1832, zu Washingtons 100. Geburtstag, die Washington National Monument Society mit dem Ziel, den Bau eines Denkmals über Spenden zu finanzieren. Aus einem Designwettbewerb 1836 ging Mills als Sieger hervor, sein Entwurf sah jedoch um den Obelisken eine Säulenhalle mit Statuen von Washington und anderen Helden des Unabhängigkeitskriegs vor. Diese war umstritten und hätte Kosten von über einer Million Dollar verursacht. Es lagen jedoch erst ca. 86.000 Dollar an Spendengeldern vor.

Im Frühjahr 1848 wurde dann beschlossen, erst einmal den Obelisken zu bauen, um durch einen sichtbaren Fortschritt mehr Spenden zu akquirieren. Der Grundstein wurde durch eine Freimaurerloge gestiftet, der Washington angehört hatte (Obelisken sind ein Symbol der Freimaurerei). Sechs Jahre später war das Geld jedoch aufgebraucht und der Bau des Obelisken längst nicht abgeschlossen. Versprochene Unterstützung durch den Staat wurde wieder entzogen, nachdem es zu einem Streit über gespendete Steine kam - eine anti-katholische Gruppierung protestierte gegen einen von Papst Pius IX. gespendeten Stein und blockierte jeglichen Fortschritt bis 1858. Dann brach der amerikanische Bürgerkrieg aus und verhinderte eine Weiterarbeit.

Einige Jahre nach Kriegsende erwachte neues Interesse an dem halbfertigen Denkmal, und im Jahr 1876, zur 100-Jahr-Feier der Unabhängigkeitserklärung, wurden 200.000 Dollar vom US-Kongress bewilligt. Nach erneutem Streit über den Entwurf wurden die Bauarbeiten 1879 wieder aufgenommen und schließlich Ende 1884 beendet. Die Bauunterbrechung lässt sich noch heute an den unterschiedlichen Qualitäten der Verblendsteine im unteren Drittel im Vergleich zu denen in den oberen zwei Dritteln des Bauwerks ablesen. Am 21. Februar 1885 wurde das Denkmal von Chester A. Arthur eingeweiht und am 9. Oktober 1888 der Öffentlichkeit freigegeben. Es ist als National Memorial ausgewiesen und wird als Teil der National Mall & Memorial Parks vom National Park Service verwaltet.

Maße

Das Washington Monument ist 169,3 Meter hoch und an der Basis 16,8 Meter (55 Fuß) breit. Es war zu seiner Zeit (bis zur Fertigstellung des Eiffelturms 1889) das höchste Bauwerk der Erde und löste damit den Kölner Dom ab. Die Spitze bildet eine Kappe aus massivem Aluminium. Bis heute ist es der höchste Obelisk der Welt.

Sonstiges

Der Obelisk ist begehbar (893 Treppenstufen oder Aufzug). Mit dem Aufzug fährt man an verschiedenen gestifteten Steinblöcken vorbei, die teilweise besonders schön gestaltet sind. Auch der Bundesstaat Kalifornien stiftete einen Stein, dessen Inschrift mit Blattgold verziert war. Das Schiff mit diesem Stein sank aber in einem Sturm vor der amerikanischen Ostküste. Der Ersatzstein, den Kalifornien danach schickte und der heute im Monument verbaut ist, wurde ohne Blattgold geliefert.

Washington ist nicht hier, sondern auf seinem Landsitz Mount Vernon begraben. Im Monument steht allerdings seine Statue, die anders als in der damaligen Zeit üblich kein idealisiertes Abbild zeigt, sondern seinem tatsächlichen Erscheinungsbild sehr nahe kommen soll.

Weblinks

Шаблон:Commons

Einen Kommentar posten
Tipps & Hinweise
Sortiere nach:
Markus Tarjamo
20. November 2015
Very scenic, probably one of the best spots in DC. Lots of history, and often the center of protests, political movements and activity. Near lots of fun and entertaining things to do.
Joe Cruz
16. August 2014
Go on a clear day. The views from just about every vantage point are amazing. Try to stay close to the elevator doors on the descent as you will get a good view of many of the memorial plaques inside.
Guillodf
18. September 2016
Beautiful spot in Washington, great view of DC, very well kept, Illumination during the night is amazing!! You need a ticket to enter into the monument.
Jeff S.
19. March 2017
The WM is closed until spring 2019. But you can still do a walking tour to see the monuments and museums around the National Mall. If you love history and our country then you won't be disappointed.
Mary Namestnik
28. November 2015
Absolutely beautiful at night--my fiancé proposed there! Much larger than you'd expect. If you want to go to the top, book tickets ahead!
IWalked Audio Tours
3. July 2012
Original elevator took 20 minutes to top (versus 70-75 seconds today). Women were not allowed to top. Men were entertained via cheese/wine on ride up. Full site history here
Mehr Kommentare laden
foursquare.com
Lage
Karte
Anschrift

100 15th Street Northwest, Washington, District of Columbia 20560, USA

Route berechnen
Öffnungszeiten
Fri 10:00 AM–8:00 PM
Sat 9:00 AM–9:00 PM
Sun 9:00 AM–7:00 PM
Mon 11:00 AM–7:00 PM
Tue 1:00 PM–7:00 PM
Wed 1:00 PM–8:00 PM
Referenzen

Washington Monument auf Foursquare

Washington Monument auf Facebook

Hotels in der Nähe

Alle Hotels Alles sehen
Willard InterContinental Washington

ab $504

The Hay - Adams

ab $389

Sofitel Washington DC Lafayette Square Hotel

ab $467

W Washington D.C.

ab $395

JW Marriott Washington, DC

ab $349

BridgeStreet at Woodward Building Apartment

ab $319

Sehenswürdigkeiten in der Nähe

Alles sehen Alles sehen
Zur Wunschliste hinzufügen
Ich war hier
Besuchte
United States Holocaust Memorial Museum

Das United States Holocaust Memorial Museum ist eine US-amerikanische,

Zur Wunschliste hinzufügen
Ich war hier
Besuchte
Oscar Straus Memorial

The Oscar S. Straus Memorial in Washington, D.C. commemorates the

Zur Wunschliste hinzufügen
Ich war hier
Besuchte
Smithsonian Institution

Die Smithsonian Institution (kurz: Smithsonian) ist eine

Zur Wunschliste hinzufügen
Ich war hier
Besuchte
National Museum of Natural History

Das National Museum of Natural History (dt.: Nationales Museum für

Zur Wunschliste hinzufügen
Ich war hier
Besuchte
Jacqueline Kennedy Garden

Der Jacqueline Kennedy Garden befindet sich auf der Südseite des

Zur Wunschliste hinzufügen
Ich war hier
Besuchte
Treasury Building (Washington, D.C.)

The Treasury Building in Washington, D.C. is a National Historic

Zur Wunschliste hinzufügen
Ich war hier
Besuchte
White House Rose Garden

Der White House Rose Garden ist ein Garten, der vor dem Oval Office

Zur Wunschliste hinzufügen
Ich war hier
Besuchte
Warner Theatre (Washington, D.C.)

The Warner Theatre is a theater located at 513 13th Street, N.W. in

Ähnliche Sehenswürdigkeiten

Alles sehen Alles sehen
Zur Wunschliste hinzufügen
Ich war hier
Besuchte
Obelisk von Buenos Aires

Der Obelisk von Buenos Aires ist ein 1936 gebautes 67 Meter hohes

Zur Wunschliste hinzufügen
Ich war hier
Besuchte
Nadeln der Kleopatra

Cleopatra´s Needles / Nadeln der Kleopatra ist der traditionelle Name

Zur Wunschliste hinzufügen
Ich war hier
Besuchte
Стела 50-летие Красной Армии

Стела 50-летие Красной Армии ist eine Touristenattraktion,

Zur Wunschliste hinzufügen
Ich war hier
Besuchte
Pioneers' Obelisk (Montreal)

The Pioneers Monument Obelisk is a monument in Old Montreal.

Zur Wunschliste hinzufügen
Ich war hier
Besuchte
Obelisk von Luxor

Der Obelisk von Luxor ist ein 23 m hoher, etwa 250 Tonnen schwerer

Alle ähnlichen Orten