Burg in Hohenschwangau

Schloss Hohenschwangau

Barsuk, Nadya Popova und 1 743 mehr Menschen hier gewesen
7.8/10

Das Schloss Hohenschwangau liegt direkt gegenüber von Schloss Neuschwanstein im Ortsteil Hohenschwangau der Gemeinde Schwangau bei Füssen in Bayern.

Geschichte

Erstmals wurde das Schloss im 12. Jahrhundert als Burg Schwanstein erwähnt, als Sitz der Edlen vom Schwangau. In den folgenden Jahrhunderten wechselten die Besitzer, die Burg verfiel, wurde neu aufgebaut und wieder zerstört.

Im Jahr 1832 erwarb König Maximilian II. (damals noch Kronprinz Maximilian) die Ruine und ließ sie von dem Architektur- und Theatermaler Domenico Quaglio (1787-1837) im Stil der Neugotik umbauen (bis 1837). Bezeichnenderweise machte der König den Maler Quaglio zum Oberbauleiter und ordnete ihm den Architekten Georg Friedrich Ziebland nur bei. Der im praktischen Bauwesen unerfahrene Quaglio verausgabte sich derart, dass er kurz vor Vollendung des Baus starb. Fortgeführt wurden die Arbeiten durch den Münchner Architekten Joseph Daniel Ohlmüller. Die Ausmalung der Räume erfolgte nach Entwürfen von Moritz von Schwind. In diesem Zustand hat sich das Schloss bis heute erhalten.

Anfang des 19. Jahrhunderts wurden dann die Namen der Burgen Schwanstein und Vorder- und Hinterhohenschwangau vertauscht, aus ersterem wurde Hohenschwangau, aus letzterem Neuschwanstein.

Das Schloss diente der königlichen Familie als Sommerresidenz und war die Kinderstube Ludwigs II.

Seine Mutter Marie von Bayern (1825-1889) lebte nach dem Tod ihres Sohnes noch fast drei Jahre in Schloss Hohenschwangau, bevor sie dort verstarb. Adalbert von Bayern zog sich 1941 nach Schloss Hohenschwangau zurück, nachdem er durch den sogenannten Prinzenerlass als "wehrunwürdig" aus der Wehrmacht ausgeschieden war.

Die Inneneinrichtung aus der Biedermeierzeit ist unverändert erhalten.

Der heutige Eigentümer des Schlosses ist der Wittelsbacher Ausgleichsfonds.

Am frühen Morgen des 6. November 2005 ereignete sich im Schloss ein Einbruch. Dabei brachen Unbekannte die Ausgangstüre auf und gelangten über die Dienerschaftstreppe ins Billardzimmer im ersten Stockwerk. Dort entwendeten sie aus drei Vitrinen zirka 100 Orden. Sie gehören zu einer Dauerausstellung verschiedenster Orden und Ehrenabzeichen der Wittelsbacher Familie. Der Schaden wird auf mehrere 10.000 Euro geschätzt. Obwohl unmittelbar nach dem gewaltsamen Eindringen der Einbrecher Alarm ausgelöst wurde, konnten die Täter nicht gestellt werden.

Im Talboden an der Nordseite unterhalb des Schlosses befindet sich der ursprünglich zum Schloss gehörende Schwanseepark, der heute stark zugewachsen ist. Der Park wurde angelegt nach Plänen von Peter Joseph Lenné.

Literatur

  • Georg Baumgartner: Schloß Hohenschwangau. Eine Untersuchung zum Schloßbau der Romantik. (Beiträge zur Kunstwissenschaft 15); Scaneg, München 1987 (zgl. Dissertation, München 1977); ISBN 3-89235-015-9.
  • Klaus G. Förg, Michael Rüffer: Neuschwanstein und Hohenschwangau. Rosenheimer Verlagshaus, Rosenheim 2003; hier: S. 66-96; ISBN 3-475-53418-5.
  • Heinrich Kreisel: Schloß Hohenschwangau. 14. Auflage. Hirmer, München 1992.
  • Max Oppel (Hrsg.), Giesela Haasen: Schloß Hohenschwangau, Hirmer Verlag München 1999, 51 Seiten, ISBN 3-7774-8270-6
  • Jean Louis Schlim: Ludwig II. - Traum und Technik. MünchenVerlag, München 2010, ISBN 978-3-937090-43-6. Die Dampfmaschine im Schlosshof von Hohenschwangau in virtueller Darstellung.
Kategorien:
Einen Kommentar posten
Tipps & Hinweise
Anordnen nach:
Дмитрий Дворецкий
Великолепный вид на озеро Alpsee и Neuschwanstein
Sergey Ryaboy
12. May 2013
23евро за оба замка. Не знаю почему этот замок менее посещаем чем Нойшванштайн. Он стоит того чтоб в него заглянуть, очень красивые интерьеры, фрески, гобелены....
Mehr Kommentare laden
foursquare.com
Lage
Karte
Anschrift

Alpseestraße 30, 87645 Schwangau, Deutschland

Route berechnen
Öffnungszeiten
Tue 9:00 AM–5:00 PM
Wed 10:00 AM–5:00 PM
Thu 9:00 AM–4:00 PM
Fri 10:00 AM–5:00 PM
Sat-Sun 9:00 AM–6:00 PM
Referenzen

Schloss Hohenschwangau auf Foursquare

Schloss Hohenschwangau auf Facebook

Hotels in der Nähe

Alle Hotels Alles sehen
Helmerhof

ab $151

Hotel Mueller Hohenschwangau

ab $233

Villa Jägerhaus

ab $123

Hotel Waldmann

ab $87

Landhotel Guglhupf

ab $115

Haus Luna

ab $162

Sehenswürdigkeiten in der Nähe

Alles sehen Alles sehen
Zur Wunschliste hinzufügen
Ich war hier
Besuchte
Schloss Neuschwanstein
Deutschland

Das Schloss Neuschwanstein steht oberhalb von Hohenschwangau bei

Zur Wunschliste hinzufügen
Ich war hier
Besuchte
Schloss Neuschwanstein
Deutschland

Das Schloss Neuschwanstein steht oberhalb von Hohenschwangau bei

Zur Wunschliste hinzufügen
Ich war hier
Besuchte
Fussen Castle
Deutschland

Fussen Castle ist eine Touristenattraktion, einer der Burg in Füssen

Zur Wunschliste hinzufügen
Ich war hier
Besuchte
Linderhof
Deutschland

Die „Königliche Villa“ Schloss Linderhof im Graswangtal bei Ober

Zur Wunschliste hinzufügen
Ich war hier
Besuchte
Wieskirche
Deutschland

Die Wieskirche ist eine bemerkenswert prächtig ausgestattete

Zur Wunschliste hinzufügen
Ich war hier
Besuchte
Zugspitze
Deutschland

Die Zugspitze ist mit Шаблон:Höhe der höchste Berg der Bundesr

Zur Wunschliste hinzufügen
Ich war hier
Besuchte
Funkturm Rottenbuch
Deutschland

Der Funkturm Rottenbuch ist ein Sendemast der Firma Vodafone D2 auf

Zur Wunschliste hinzufügen
Ich war hier
Besuchte
Große Olympiaschanze
Deutschland

Die Große Olympiaschanze in Garmisch-Partenkirchen liegt am Gudiberg,

Ähnliche Sehenswürdigkeiten

Alles sehen Alles sehen
Zur Wunschliste hinzufügen
Ich war hier
Besuchte
Prager Burg
Tschechien

Die Prager Burg (tschechisch: Pražský hrad) bildet das größte ges

Zur Wunschliste hinzufügen
Ich war hier
Besuchte
Alcázar von Segovia
Spanien

Der Alcázar von Segovia ist eine Burg in der spanischen Stadt Segovia

Zur Wunschliste hinzufügen
Ich war hier
Besuchte
Schloss Vincennes
Frankreich

Das Schloss Vincennes in der am südöstlichen Rand von Paris g

Zur Wunschliste hinzufügen
Ich war hier
Besuchte
San Leo Castle
Italien

San Leo Castle (Italiano: Forte di San Leo) ist eine

Zur Wunschliste hinzufügen
Ich war hier
Besuchte
Festung Akershus
Norwegen

Die Festung Akershus in Oslo liegt an der Ostseite des Oslofjordes auf

Alle ähnlichen Orten