Leuchtturm in Dünkirchen

Phare de Dunkerque

4.1/10

Der Phare de Dunkerque, auch Phare de Risban genannt, ist ein Leuchtturm an der französischen Nordseeküste im Département Nord. Er befindet sich im Hafen der Stadt Dunkerque und gilt als nördlichster Leuchtturm Frankreichs.

Lage

Am heutigen Standort des Leuchtturms wurde ab 1681 auf einer rund 800 Meter von der Stadt entfernten Sandbank das Fort de Risban nach Plänen des Festungsbaumeisters Vauban erbaut. Schon dieses Fort verfügte über einen Leuchtturm, wurde aber in Folge des Friedens von Utrecht von 1713 mitsamt des Leuchtturm geschleift. Ab 1741 wieder aufgebaut, auf Grund des Friedens von Aachen von 1748 abermals niedergerissen erfolgte die letztmalige Wiederherstellung ab 1806. Nachdem das Fort Risban bei Springfluten im Jahr 1825 bereits teilweise zerstört wurde, wurde es bis 1848 aufgegeben.

Geschichte

Das von Fresnel und Roussel initiierte „Allgemeines Programm zur Beleuchtung der Küsten Frankreichs“ (Programme général d'éclairage des côtes de France) von 1825 sah bereits den Bau eines Leuchtturms in Dunkerque vor. Die ministerielle Genehmigung zu dessen Bau wurde aber erst am 5 November 1838 erteilt. Der Auftrag zum Bau des Turms ging für 190.000 Gold Franc an Bourdon et Compagnie, welche den Turm in zweijähriger Arbeit ab 1841 errichtete. Bis zur Inbetriebnahme im Jahr 1843 liefen Kosten von 212.586 Gold Francs auf. Die Arbeiten zum Einbau einer elektrischen Beleuchtungsanlage wurden im April 1883 an den Ingenieur Lyriaud vergeben und dauerten bis ins Jahr 1885. Zu diesem Zweck wurde ein Gebäude zur Aufnahme der zur Stromversorgung notwendigen Generatoren errichtet. Der Leuchtturm wurde 1985 automatisiert und im Jahr 2010 zum Monument historique erklärt. Ebenfalls seit 2010 ist der Turm als Teil des Musée du Port öffentlich zugänglich. Zu diesem Zweck wurde 2012 ein Empfangsbereich eingerichtet, der auch eine Ausstellung zur Geschichte des Leuchtturms, zur Technik und dem Leben der Leuchtturmwärter beherbergt.

Bauwerk

Der aus Mauerwerk bestehende Turm hat eine zylindrische Form und erreicht einschließlich Laterne eine Höhe von 63 Metern. Der Brennpunkt der Optik befindet sich auf einer Höhe von 60 Metern bzw. 278 Treppenstufen über dem Boden. Das Ziegelmauerwerk des Turms ist weiß verputzt und weist direkt unterhalb der Laterne zwei schwarz abgesetzte Ringen auf, die durch ebenfalls schwarz abgesetzte Säulen verbunden sind. Der Turm hat einem Innendurchmesser von 3,90 Metern erhebt sich aus einem viereckigen Sockelbauwerk, dessen Fenster und Türen mit Rundbögen verziert sind.

Siehe auch

  • Liste von Leuchttürmen in Frankreich
Kategorien:
Einen Kommentar posten
Tipps & Hinweise
Sortiere nach:
Es gibt noch keine Tipps oder Hinweise zu Phare de Dunkerque.Vielleicht sind Sie der Erste, der nützliche Informationen für Mitreisende veröffentlicht?:)
Lage
Karte
Anschrift

0.2 km von Route de l'Écluse Watier, 59140 Dünkirchen, Frankreich

Route berechnen
Referenzen

phare Dunkerque auf Foursquare

Phare de Dunkerque auf Facebook

Hotels in der Nähe

Alle Hotels Alles sehen
Hotel Borel

ab $104

Sea flat in a green and quiet environment

ab $50

All Suites Appart Hôtel Dunkerque

ab $82

Welcome Hotel

ab $94

Les Gens de Mer Hotel

ab $63

B&B Hôtel Dunkerque Centre Gare

ab $66

Sehenswürdigkeiten in der Nähe

Alles sehen Alles sehen
Zur Wunschliste hinzufügen
Ich war hier
Besuchte
Dune du Perroquet

Die Dune du Perroquet ist ein ca. 250 Hektar großes Dünengebiet an d

Zur Wunschliste hinzufügen
Ich war hier
Besuchte
Plopsaland De Panne

Plopsaland De Panne ist ein Themen- und Vergnügungspark in De Panne

Zur Wunschliste hinzufügen
Ich war hier
Besuchte
Castle of Beauvoorde

Beauvoorde Castle (Dutch: Kasteel Beauvoorde) is a castle in

Zur Wunschliste hinzufügen
Ich war hier
Besuchte
Citadel of Calais

The Citadel of Calais is a fortress that was initially constructed in

Zur Wunschliste hinzufügen
Ich war hier
Besuchte
La Coupole

La Coupole ist eine Bunkeranlage, die nach ihrem Aussehen auch als

Zur Wunschliste hinzufügen
Ich war hier
Besuchte
Menenpoort

Die Menenpoort (engl. Menin Gate) ist ein Ehrenbogen in der

Zur Wunschliste hinzufügen
Ich war hier
Besuchte
Bellewaerde

Bellewaerde (auch Bellewaerde Park) ist ein Tier- und

Zur Wunschliste hinzufügen
Ich war hier
Besuchte
Sanctuary Wood Museum Hill 62

The Sanctuary Wood Museum Hill 62, 3 km (2 miles) east of Ypres,

Ähnliche Sehenswürdigkeiten

Alles sehen Alles sehen
Zur Wunschliste hinzufügen
Ich war hier
Besuchte
Leuchtturm Barra

Der Leuchtturm Barra (port.: Farol da Barra) - offizieller Name Forte

Zur Wunschliste hinzufügen
Ich war hier
Besuchte
Leanderturm

Der Leanderturm (türk. Kız kulesi, „Mädchenturm“), ein Leucht

Zur Wunschliste hinzufügen
Ich war hier
Besuchte
Lighthouse (Φάρος)

Lighthouse (Φάρος) ist eine Touristenattraktion, einer der Leuc

Zur Wunschliste hinzufügen
Ich war hier
Besuchte
Portland Head

Portland Head ist der älteste Leuchtturm des US-amerikanischen

Zur Wunschliste hinzufügen
Ich war hier
Besuchte
Cape Point Lighthouse

Cape Point Lighthouse ist eine Touristenattraktion, einer der

Alle ähnlichen Orten