Museum in Berlin

Museum für Vor- und Frühgeschichte (Berlin)

1.0/10

Das Museum für Vor- und Frühgeschichte der Staatlichen Museen zu Berlin ist eine der größten überregionalen archäologischen und prähistorischen Sammlungen der Alten Welt. Es befand sich von ca. 1960 bis 27. April 2009 im Langhans-Baus (ehemaliges Schlosstheater) des Schloss Charlottenburg. Seit Oktober 2009 ist die Sammlung im Neuen Museum auf der Museumsinsel zu besichtigen.

Neben einer ständigen Ausstellung werden regelmäßig Sonderausstellungen gezeigt. Dem Museum angeschlossen ist eine Fachbibliothek zur Vor- und Frühgeschichte mit 50.000 Bänden. Außerdem ist das Museum u. a. Sitz der Kommission zur Erforschung von Sammlungen archäologischer Funde und Unterlagen aus dem nordöstlichen Mitteleuropa und eines Projekts zur Erforschung altägyptischer Kalender.

Geschichte

Die Sammlung des Museums geht zurück auf das Kunstkabinett der Hohenzollern, die ab 1830 im Schloss Monbijou eine Sammlung alter Fundstücke als „Museum Vaterländischer Altertümer“ aufgebaut hatten. Die Sammlung hatte später ihren Sitz zunächst im Neuen Museum, ab 1886 im Museum für Völkerkunde in der Prinz-Albrecht-Straße und ab 1921 im Martin-Gropius-Bau, der 1931 in das Staatliche Museum für Vor- und Frühgeschichte umgewandelt wurde. Zu den bedeutendsten Förderern und Beiträgern der Sammlung gehören Rudolf Virchow und Heinrich Schliemann.

Nach dem Zweiten Weltkrieg gelangten Teilbestände des Museums als Beutekunst nach Russland.

Der Umzug des Museums in das Schloss Charlottenburg erfolgte 1960. Nach der Wende wurden zahlreiche Exponate, die bis dahin im Ost-Berliner Museum für Ur- und Frühgeschichte eingelagert waren, in den Bestand aufgenommen. Am 26. April wurde die Ausstellung im Langhans-Bau geschlossen. Die Werkstätten bleiben vorerst am alten Standort.

Ab Herbst 2009 wird ein Teil der ur- und frühgeschtlichen Dauerausstellung im Neuen Museum zu sehen sein.[1]

Ausstellungssäle

Das Museum kann in Form eines Rundgangs besucht werden. Dieser führt durch die folgenden Säle:

Rudolf-Virchow-Studio

Das Rudolf-Virchow-Studio (Saal 1) ist didaktisch ausgerichtet mit Schwerpunkt auf Schulklassen. Er gibt einen anschaulichen Überblick mit praktischen Beispielen über die Technikgeschichte der Stein-, Bronze- und Eisenzeit und ist mit einer PC-Station, einem Vortragsraum und ist mit einem separaten Eingang für Schulklassen ausgestattet.

Schliemann-Saal

Der Schliemann-Saal (Saal 2) beherbergt Funde der Bronze- und der Eisenzeit vom Mittelmeer bis nach Mittelasien und China. Von besonderer Bedeutung ist die Sammlung von Funden aus Troja von Heinrich Schliemann. Auch die Zypernsammlung des Archäologen Max Ohnefalsch-Richters ist von internationalem Rang.

Stein- und Bronzezeit-Saal

Im Stein- und Bronzezeit-Saal (Saal 3) werden Funde dieser Epoche aus Europa dargestellt. Zu sehen sind Artefakte der steinzeitlichen Fundstellen von Combe Capelle und Le Moustier, Kunsterzeugnisse der Eiszeit sowie die Entwicklung der paläo- und mesolithischen Werkzeuge. Außerdem werden die neolithischen Kulturen Europas von der Bandkeramik- bis zur Glockenbecherkultur vorgestellt. Darüber hinaus sind im Abschnitt zur Bronzezeit Exponate ausgestellt, die die Entwicklung der Metallurgie und des Kults und der Bestattungsriten veranschaulichen. Geografisch reichen die Fundplätze dabei von Westeuropa, Norddeutschland und Skandinavien, dem östlichen Mitteleuropa, dem Alpen- und Donauraum bis nach Oberitalien.

Goldsaal

Der Goldsaal (Saal 4) beherbergt wertvolle Edelmetallfunde der Bronzezeit, darunter vor allem den Berliner Goldhut.

Saal 5

In Saal 5 findet man Ausstellungsstücke aus dem Zeitraum vom Beginn der Eisenzeit bis zum Mittelalter. Dies beginnt mit Funden aus der Hallstatt-Periode aus dem Alpenraum und dem Brustpanzer von Sticna, gefolgt von Fundstücken aus der Zeit der Kelten, der Germanen und der Römer. Schließlich ist das Mittelalter durch die Ausstellung von Münzen, Kleidungsstücken, Waffen und anderen Gegenständen dokumentiert.

Sonderausstellung

  • Das Museum zeigte bis zum 26. April 2009 eine Ausstellung zur Geschichte der legendären Prussia-Sammlung von Königsberg (Preußen), unter Einbeziehung eigener Bestände.

Weblinks

Kategorien:
Einen Kommentar posten
Tipps & Hinweise
Sortiere nach:
Es gibt noch keine Tipps oder Hinweise zu Museum für Vor- und Frühgeschichte (Berlin).Vielleicht sind Sie der Erste, der nützliche Informationen für Mitreisende veröffentlicht?:)
Lage
Karte
Anschrift

Mollwitzstraße 9, 14059 Berlin, Deutschland

Route berechnen
Referenzen

Museum für Vor und Frühgeschichte auf Foursquare

Hotels in der Nähe

Alle Hotels Alles sehen
Radisson Blu Hotel Berlin

ab $529

Hotel de Rome

ab $869

Arcotel John F

ab $160

ARCOTEL John F Berlin

ab $238

Capri by Fraser Berlin

ab $422

Hotel Nikolai Residence

ab $195

Sehenswürdigkeiten in der Nähe

Alles sehen Alles sehen
Zur Wunschliste hinzufügen
Ich war hier
Besuchte
Schloss Charlottenburg
Deutschland

Das Schloss Charlottenburg befindet sich im Ortsteil Charlottenburg

Zur Wunschliste hinzufügen
Ich war hier
Besuchte
Museum Berggruen
Deutschland

Das Museum Berggruen (auch bekannt unter Sammlung Berggruen) in

Zur Wunschliste hinzufügen
Ich war hier
Besuchte
Charlottenburg Palace Garden
Deutschland

Charlottenburg Palace Garden ist eine Touristenattraktion, einer der

Zur Wunschliste hinzufügen
Ich war hier
Besuchte
Berliner Funkturm
Deutschland

Der Berliner Funkturm ist ein von 1924 bis 1926 von Heinrich Straumer

Zur Wunschliste hinzufügen
Ich war hier
Besuchte
Gedenkstätte Plötzensee
Deutschland

Die Gedenkstätte Plötzensee erinnert an die Opfer des N

Zur Wunschliste hinzufügen
Ich war hier
Besuchte
C/O Berlin
Deutschland

C/O Berlin ist ein Ausstellungshaus für Fotografie im Berliner

Zur Wunschliste hinzufügen
Ich war hier
Besuchte
Museum für Fotografie (Berlin)
Deutschland

Das Museum für Fotografie ist eine Einrichtung der Staatlichen Museen

Zur Wunschliste hinzufügen
Ich war hier
Besuchte
Bahnhof Berlin Zoologischer Garten
Deutschland

Der Bahnhof Berlin Zoologischer Garten (kurz: Bahnhof Zoo) ist ein

Ähnliche Sehenswürdigkeiten

Alles sehen Alles sehen
Zur Wunschliste hinzufügen
Ich war hier
Besuchte
Antikensammlung Berlin
Deutschland

Die Antikensammlung Berlin ist eine der weltweit bedeutendsten

Zur Wunschliste hinzufügen
Ich war hier
Besuchte
Altes Museum
Deutschland

Das Alte Museum (bis 1845 Königliches Museum) auf der Berliner

Zur Wunschliste hinzufügen
Ich war hier
Besuchte
Art Institute of Chicago
USA

Das Art Institute of Chicago ist ein 1866 gegründetes Kunstmuseum und

Zur Wunschliste hinzufügen
Ich war hier
Besuchte
Rahmi M. Koç Museum
Türkei

Rahmi M. Koç Museum (Türkçe: Rahmi M. Koç Müzesi) ist eine Tour

Zur Wunschliste hinzufügen
Ich war hier
Besuchte
Akropolismuseum
Griechenland

Das Akropolismuseum (griechisch: Μυσείο Ακρόπολης) ist ein Museum in

Alle ähnlichen Orten