Burg in Matue

Matsue-jō

@Taiga und 11 539 mehr Menschen hier gewesen
8.4/10

Die Matsue-jō (jap. Шаблон:Lang) ist eine japanische Burg in Matsue in der Präfektur Shimane. Sie wird auch „Regenpfeifer-Burg“ (Шаблон:Lang, Chidorijō) genannt. Sie ist eine der wenigen verbliebenen mittelalterlichen Burgen in Japan – Zumindest der wenigen verbliebenen in originaler Holzform, und nicht moderner Nachbau aus Beton.

Die Konstruktion der Burg Matsue begann, unter dem Daimyō Horio Yoshiharu, 1607 und wurde 1611 fertiggestellt. 1638 ging die Burg und das zugehörige Lehen Matsue an den Matsudaira-Clan, ein jüngerer Stamm des herrschenden Tokugawa-Clans, über.

Die meisten japanischen Burgen wurden durch Kriege, Erdbeben oder aus anderen Gründen beschädigt oder zerstört. Da ein Großteil aus Holz gebaut war, machte Feuer die größte Gefährdung aus. Die Burg Matsue wurde nach dem letzten großen Krieg des feudalen Japans gebaut, weshalb es nie eine Schlacht erlebte. Trotzdem sind heute nur noch einige Wände sowie der Burgfried vorhanden.

Geschichte

Von den zwölf verbliebenen Burgen Japans, ist dies die einzige der Sanin-Region. Diese Burg ist die zweitgrößte, die dritthöchste (30m) und die sechstälteste aller Burgen. Sie wurde über eine Zeitspanne von fünf Jahren durch den Daimyō des Lehens Matsue in der Provinz Izumo, Yoshiharu Horio, erbaut und 1622 fertiggestellt.

Nach der Herrschaft Tadaharu Horios und Tadataka Kyogokus, wurde Maomasa Matsudaira, ein Enkelsohn Ieyasu Tokugawas, Herrscher der Burg. Nachdem er von Matsumoto in der Shinshu-Provinz umgezogen war, begann er eine Herrschaft, welche zehn Generationen des Matsudaira-Clans über eine Zeitspanne von 234 Jahren dauerte.

1875 wurden alle Gebäude innerhalb der Burg zerstört, mit Ausnahme des Burgfrieds selber, welcher auf Druck von Interessengruppen erhalten wurde. Die Burg wurde zwischen 1950 und 1955 komplett wiederaufgebaut.

Die Burg ist ein komplexes Gebilde, im Stil eines Wachturmes gebaut, welcher von außen gesehen fünf Stockwerke zu haben scheint, im innern aber sechs Etagen aufweist. Die meisten Wände der Burg sind schwarz gestrichen. Die Architektur hat eine feste Struktur, gebaut um heftigen Angriffen zu widerstehen, während sie zugleich majestätisch und festlich erscheint und Erinnerungen an den Momoyama-Stil weckt.

Literatur

  • Morton S. Schmorleitz: Castles in Japan. Charles E. Tuttle, Tokyo 1974, ISBN 0-8048-1102-4
  • Hinago Motoo: Japanese Castles. Kodansha, Tokyo 1986, ISBN 0-87011-766-1
Kategorien:
Einen Kommentar posten
Tipps & Hinweise
Sortiere nach:
Prima C
23. October 2013
Matsue Castle Park has been selected as one of the top 100 cherry blossom viewing areas nationwide. On the first Saturday of every April, there is Musha Gyoretsu-an annual samurai parade taking place.
Ebi
24. November 2013
Make sure to get 50% discount for an entrance fee as foreigner if you are not Japanese at the ticket booth.
iron
3. January 2013
Welcome 4sq user! You can see the Matsue Castle.
Shunsuke H
7. February 2016
堀川めぐりは楽しめます。低い橋を通過するときは、屋根が下がるので、乗客も伏せます。面白いですよ
Krittapas Ice
24. April 2016
นักท่องเที่ยวลดครึ่งราคา เดินจากโรงแรม ryokan 2km
Paco San
18. February 2018
El edificio y la vista desde arriba
Mehr Kommentare laden
foursquare.com
Lage
Karte
Anschrift

0.1 km von 1-5 Tonomachi, Matsue-shi, Shimane-ken 690-0887, Japan

Route berechnen
Öffnungszeiten
Mon-Sun 7:00 AM–7:30 PM
Referenzen

Matsue Castle auf Foursquare

Matsue-jō auf Facebook

Hotels in der Nähe

Alle Hotels Alles sehen
Matsue Urban Hotel

ab $27

Matsue Excel Hotel Tokyu

ab $116

Rakuten STAY HOUSE WILL STYLE Matsue

ab $180

Matsue Plaza Hotel Annex

ab $45

Matsue Plaza Hotel

ab $45

Super Hotel Shimane Matsue Ekimae

ab $76

Sehenswürdigkeiten in der Nähe

Alles sehen Alles sehen
Zur Wunschliste hinzufügen
Ich war hier
Besuchte
Miho-Yonago Airport

Miho Airbase (美保飛行場) (IATA: YGJ, ICAO: RJOH), also known as Yonago Ai

Zur Wunschliste hinzufügen
Ich war hier
Besuchte
Gassantoda Castle

Gassantoda Castle (月山富田城, Gassantoda-jō) is a mountain castle, or

Zur Wunschliste hinzufügen
Ich war hier
Besuchte
Iwami Ginzan

Iwami Ginzan (jap. Шаблон:Lang; dt. „Iwami-Silbermine“) ist eine ehem

Zur Wunschliste hinzufügen
Ich war hier
Besuchte
Burg Matsuyama (Bitchū)

Die Burg Matsuyama (jap. (備中)松山城, (Bitchū-)Matsuyama-jō), auch Burg T

Zur Wunschliste hinzufügen
Ich war hier
Besuchte
Ki castle

Ki castle (鬼ノ城, Ki no jō) was a Japanese castle of the kōgois

Zur Wunschliste hinzufügen
Ich war hier
Besuchte
Tottori-Dünen

Die Tottori-Dünen (jap. 鳥取砂丘, Tottori-sakyū) sind Sand-Küst

Zur Wunschliste hinzufügen
Ich war hier
Besuchte
Tottori Castle

Tottori Castle (鳥取城, Tottori-jō) was the central castle of the Tottor

Zur Wunschliste hinzufügen
Ich war hier
Besuchte
Fukuyama City Zoo

Fukuyama City Zoo (福山市立動物園, Fukuyama Shiritsu Dōbutsuen) is

Ähnliche Sehenswürdigkeiten

Alles sehen Alles sehen
Zur Wunschliste hinzufügen
Ich war hier
Besuchte
Schloss Neuschwanstein

Das Schloss Neuschwanstein steht oberhalb von Hohenschwangau bei

Zur Wunschliste hinzufügen
Ich war hier
Besuchte
Prager Burg

Die Prager Burg (tschechisch: Pražský hrad) bildet das größte ges

Zur Wunschliste hinzufügen
Ich war hier
Besuchte
Engelsburg

Die Engelsburg (italienisch Castel Sant’Angelo oder Mausoleo di A

Zur Wunschliste hinzufügen
Ich war hier
Besuchte
Schloss Frederiksborg

Schloss Frederiksborg (Frederiksborg Slot) ist ein Wasserschloss in

Zur Wunschliste hinzufügen
Ich war hier
Besuchte
Kulturlandschaft Lednice-Valtice

Kulturlandschaft Lednice-Valtice (tschechisch Lednicko-valtický

Alle ähnlichen Orten