Archäologischer Fundplatz in Villarrubia

Madīnat az-zahrāʾ

Pilar G.Arenas und 4 224 mehr Menschen hier gewesen
7.7/10

Madinat al-Zahra oder Medina Azaharaمدينة الزهراء ‎/ madīnatu ʾz-zahrāʾ/‚die Stadt der Zahra'‘, von Abd ar-Rahman III. (al-Nasir) aus der Dynastie der umayyadischen Kalifen von Córdoba 936 in Auftrag gegeben und ursprünglich einer seiner Konkubinen namens az-Zahra' gewidmet, ist eine ehemalige Palaststadt im südlichen Spanien. Sie liegt ungefähr 8km westlich von Córdoba an einer Hanglage, mit einem wunderschönen Blick auf das Tal und Córdoba selbst. Die Anlage ist als Ruine erhalten, mit einigen prominenten Gebäuderesten.

Die Erbauung der Palaststadt beginnt im Jahre 936, unter der Aufsicht des Meisterarchitekten Maslama ibn Abdallah. Im Jahr 945 vollzieht sich der Umzug des Hofes von Córdoba in diese Stadt, die zu diesem Zeitpunkt bereits über die Aljama-Moschee (941) verfügt. Die Münzprägestätte wird ca. 947-948 hierhin verlegt. Dennoch dauert die endgültige Fertigstellung bis zur Herrschaft von Al-Hakam II. Dies erklärt auch die stilistischen Unterschiede zwischen dieser Stadt und der Erweiterung der Moschee von Córdoba, die von diesem Sohn und Nachfolger Al-Nasirs in Auftrag gegeben wurden.

Die Palastanlage befindet sich auf einem Ausläufer der Sierra Morena, am Fuße des Berges Yebel al-Arus (dt. ‚Berg der Neuvermählten‘, span. Monte de la Desposada) und vis-à-vis des Guadalquivir-Tales. Die Anlage ist deshalb in Terrassen gegliedert, wobei die oberste die des Kalifen war, die darunter liegende die der Verwaltungsbeamten (Haus des Wesirs, Leibgarde, Salón Rico, Verwaltungsabteilungen, Gärten etc.). Wiederum eine Ebene tiefer liegt die eigentliche Stadt mit Wohnhäusern, Werkstätten und der Moschee Aljama, die durch eine Mauer von den beiden zuvor genannten Palastbereichen getrennt war.

Weist der islamische Städtebaustil ansonsten eher eine labyrinthische oder gar chaotische Anlage auf, so ist Medina Azahara im Gegensatz dazu rechtwinklig angelegt, auf einer Fläche von ungefähr 1500 m mal 750 m, mit einem wohl geplanten Frisch-und Abwassernetz. Diese Anlage wird als die größte städtische Ansiedlung im Mittelmeergebiet betrachtet, die auf einen Schlag geplant und angelegt wurde.

Bislang wurden nur 10% der Grundfläche ausgegraben, wobei der Salón Rico herausragt. Er diente dem Empfang von wichtigen Gesandten und verfügt über drei mit roten und bläulichen Marmorbögen getrennte Längsschiffe, die am Kopfende von einem Querschiff abgeschlossen werden. Die untere Hälfte der Wände des Salóns waren mit marmornen Pflanzenmotiven verziert, worauf unterschiedliche Motive folgten. Das Ganze wurde darüber schließlich abgeschlossen durch die typischen maurischen Holzschnitzereien. Die Säulenstümpfe bestehen aus abwechselnd blauem und rosafarbenen Marmor.

Trotz der qualitativ hochwertigen und dauerhaften Materialien bestand Medina Azahara nicht einmal ein Jahrhundert lang, da sie schon 1010 erobert und zerstört wurde, als Folge des Bürgerkrieges, der dem Kalifat von Córdoba den Untergang brachte. In den darauffolgenden Jahrhunderten setzte sich die Plünderung und Ausräumung fort. So wurde die Anlage als künstlicher Steinbruch für andere Bauten und spätere Gebäude verwendet.

Weblinks

Einen Kommentar posten
Tipps & Hinweise
Sortiere nach:
.Manu ?
17. October 2013
Un atardecer en Medina Azahara..."la Ciudad Brillante" مدينة الزهراء Madīnat al-Zahrā...
Córdoba
4. March 2012
Medinat al-Zahara, la fastuosa y misteriosa ciudad que Abd-al Rahman III mandó construir a los pies de Sierra Morena, a ocho kilómetros de la capital, encierra historias legendarias.
Mehr Kommentare laden
foursquare.com
Lage
Karte
Anschrift

0.2 km von CP-119, 14005 Córdoba, Provinz Córdoba, Spanien

Route berechnen
Öffnungszeiten
Wed 10:00 AM–7:00 PM
Thu 11:00 AM–6:00 PM
Fri-Sat 10:00 AM–6:00 PM
Sun 10:00 AM–3:00 PM
Mon Noon–3:00 PM
Referenzen

Medina Azahara | Madīnat al-Zahrā auf Foursquare

Madīnat az-zahrāʾ auf Facebook

Hotels in der Nähe

Alle Hotels Alles sehen
Eurostars Palace Hotel

ab $107

Eurostars Ciudad de Cordoba Hotel

ab $63

Tryp Córdoba

ab $78

Maximiano Herculeo

ab $53

Oasis Hotel

ab $57

Arriadh

ab $48

Sehenswürdigkeiten in der Nähe

Alles sehen Alles sehen
Zur Wunschliste hinzufügen
Ich war hier
Besuchte
Alcázar de los Reyes Cristianos

Der Alcázar de los Reyes Cristianos (spanisch für „Palast der chr

Zur Wunschliste hinzufügen
Ich war hier
Besuchte
Mezquita de Córdoba

Die Mezquita Catedral von Córdoba ist seit der Reconquista der Stadt

Zur Wunschliste hinzufügen
Ich war hier
Besuchte
Puente Romano (Córdoba)

Die Puente Romano (span. „Römische Brücke“) in der spanischen Stadt

Zur Wunschliste hinzufügen
Ich war hier
Besuchte
Roman temple of Córdoba

The Spanish city of Córdoba has the remains of a Roman temple, which

Zur Wunschliste hinzufügen
Ich war hier
Besuchte
Córdoba (Spanien)

Córdoba [[[:Шаблон:IPA]]] ist die Hauptstadt der Provinz Córdob

Zur Wunschliste hinzufügen
Ich war hier
Besuchte
Cueva de Menga

Die Cueva de Menga ist ein um 2500 v. Chr. entstandenes

Zur Wunschliste hinzufügen
Ich war hier
Besuchte
Alcazaba of Antequera

The Alcazaba of Antequera is a fortress in Antequera, Spain. It was

Zur Wunschliste hinzufügen
Ich war hier
Besuchte
Aeropuerto de Sevilla

Der Aeropuerto de Sevilla (spanisch Aeropuerto de Sevilla-San Pablo;

Ähnliche Sehenswürdigkeiten

Alles sehen Alles sehen
Zur Wunschliste hinzufügen
Ich war hier
Besuchte
Tempio Della Concordia

Temple of Concordia (it. Tempio Della Concordia) is a ruins of the

Zur Wunschliste hinzufügen
Ich war hier
Besuchte
Amazon Stonehenge

state, Brazil. The Amazon Stonehenge is located north of Calçoene,

Zur Wunschliste hinzufügen
Ich war hier
Besuchte
Tempel des Hephaistos

Der Tempel des Hephaistos im Zentrum Athens ist einer der

Zur Wunschliste hinzufügen
Ich war hier
Besuchte
Persepolis

Die altpersische Residenzstadt Persepolis (Шаблон:FaS Шабло

Zur Wunschliste hinzufügen
Ich war hier
Besuchte
Tempel von Debod

Der Tempel von Debod ist ein altägyptischer Tempel, der in Madrid,

Alle ähnlichen Orten