See in Pukaki

Lake Pukaki

80 770 Leute sind hier gewesen
9.0/10

Der Lake Pukaki ist ein See auf der Südinsel Neuseelands. Er ist der größte von drei annähernd parallel in Nord-Süd-Richtung verlaufenden Seen am Nordrand des Mackenzie-Beckens. Die anderen beiden sind der Lake Ohau und der Lake Tekapo.

Allgemeines

Alle drei Seen entstanden durch sich zurückziehende Gletscher, deren Tal durch die Ablagerung ihrer Endmoräne blockiert wurde. Der Zufluss an Gletscherwasser gibt den Seen eine typische blaue Farbe, die durch feine Partikel aus dem Abrieb des Gletscheruntergrundes entsteht.

Das Einzugsgebiet des Sees ist 1413 km² groß. Die Oberfläche des Sees beträgt je nach Jahreszeit zwischen 82 km² und 87 km² und hat eine zwischen 518,2 m und 532 m schwankende Höhe des Seespiegels über dem Meer.

Der See wird an seinem Nordende vom Tasman River, einem verflochtenen Fluss, der seine Quelle im Tasman-Gletscher und Hooker-Gletscher, nahe dem Aoraki hat, gespeist. Von der Südseite des Sees hat man einen guten Ausblick auf das 70 km nördlich gelegene Gebirge.

Der Abfluss des Sees, der Pukaki River, liegt am Südende des Sees. Der See ist der obere Teil des Wasserkraftprojektes am Waitaki River. Nahe dem Abfluss gibt es mehrere Dämme und Kanäle, die ihn mit dem Lake Tekapo und Lake Ruataniwha verbinden.

In den 1940er Jahren wurde der Wasserspiegel des Sees durch einen Damm um 9 m angehoben. In den 1970er Jahren wurde der Damm erweitert und der Wasserspiegel des Sees um weitere 37 m angehoben. Dabei wurde die Insel Five Pound Note Island überflutet, die früher auf Neuseelands Fünf-Pfund-Banknote abgebildet war.

Kraftwerk Ohau A

Hauptartikel: Kraftwerk Ohau A

In den 1970er Jahren wurde das Kraftwerk Ohau A errichtet, das über einen Kanal mit Wasser aus dem Lake Pukaki versorgt wird. Derzeit betragen die betriebsbedingt möglichen Schwankungen des Wasserspiegels 13,8 m, dies entspricht einer gespeicherten Energie von 1600 GWh. Zusammen mit den 770 GWh des Lake Tekapo ist dies mehr als die Hälfte der gespeicherten Wasserkraft in Neuseeland.

Quellen

  • Für die Zahlenwerte zum See: J. Irwin: Bottom sediments of Lake Tekapo compared with adjacent Lakes Pukaki and Ohau, South Island, New Zealand in N.Z. Journal of Marine and Freshwater Research Ausg. 3 Bd. 12, S. 245–250, Sept. 1978, doi:
Kategorien:
See
Einen Kommentar posten
Tipps & Hinweise
Anordnen nach:
Jas
11. February 2014
You can see Mount Cook if sunny
Michal Klajban
31. December 2014
Blue water is caused by glacier
Mehr Kommentare laden
foursquare.com
Lage
Karte
Anschrift

3.8 km von Mount Cook Rd, Ben Ohau 7999, Neuseeland

Route berechnen
Referenzen

Lake Pukaki auf Foursquare

Lake Pukaki auf Facebook

Hotels in der Nähe

Alle Hotels Alles sehen
Mt Cook Lakeside Retreat

ab $1722

Matuka Luxury Lodge

ab $228

Lakestone Lodge

ab $417

Comfort on Fraser

ab $210

Omahau Downs House

ab $107

Understated on Hunter

ab $207

Sehenswürdigkeiten in der Nähe

Alles sehen Alles sehen
Zur Wunschliste hinzufügen
Ich war hier
Besuchte
Aoraki
Neuseeland

Der Aoraki oder Mount Cook ist der höchste Berg Neuseelands

Zur Wunschliste hinzufügen
Ich war hier
Besuchte
Neuseeländische Alpen
Neuseeland

Die Neuseeländischen Alpen, Südlichen Alpen oder oft auch Südalpen (e

Zur Wunschliste hinzufügen
Ich war hier
Besuchte
Lake Mapourika
Neuseeland

Lake Mapourika ist eine Touristenattraktion, einer der See in Potters

Zur Wunschliste hinzufügen
Ich war hier
Besuchte
Puzzling World, New Zealand
Neuseeland

Puzzling World, New Zealand ist eine Touristenattraktion, einer der

Zur Wunschliste hinzufügen
Ich war hier
Besuchte
Cardrona Bra Fence
Neuseeland

Cardrona Bra Fence ist eine Touristenattraktion, einer der Mauer in

Zur Wunschliste hinzufügen
Ich war hier
Besuchte
Nevis Highwire Platform
Neuseeland

Die Nevis Highwire Platform ist eine Bungee-Jumping-Plattform in den

Zur Wunschliste hinzufügen
Ich war hier
Besuchte
Punch Bowl Falls, New Zealand
Neuseeland

Punch Bowl Falls, New Zealand ist eine Touristenattraktion, einer der

Zur Wunschliste hinzufügen
Ich war hier
Besuchte
Cape Wanbrow
Neuseeland

Cape Wanbrow ist ein felsiger Vorsprung einen Kilometer südlich von

Ähnliche Sehenswürdigkeiten

Alles sehen Alles sehen
Zur Wunschliste hinzufügen
Ich war hier
Besuchte
Minnewater
Belgien

Minnewater ist eine Touristenattraktion, einer der See in Brügge ,

Zur Wunschliste hinzufügen
Ich war hier
Besuchte
Jökulsárlón
Island

Der See Jökulsárlón (dt. „Gletscherflusslagune“) ist der bekann

Zur Wunschliste hinzufügen
Ich war hier
Besuchte
Matkasee
Ehemalige jugoslawische Republik Mazedonien

Der Matkasee ist ein Stausee westlich der mazedonischen Hauptstadt

Zur Wunschliste hinzufügen
Ich war hier
Besuchte
Wolfgangsee
Österreich

Der Wolfgangsee ist ein See in Österreich. Er liegt zum größten Te

Zur Wunschliste hinzufügen
Ich war hier
Besuchte
Salar de Uyuni
Bolivien

Der Salar de Uyuni (auch: Salar de Tunupa) ist mit 12.000 km² der

Alle ähnlichen Orten