Burg in Killyleagh

Killyleagh Castle

2 903 Leute sind hier gewesen
7.3/10

Killyleagh Castle (irisch Caisleán Chill Ó Laoch) ist ein Schloss im Dorf Killyleagh im nordirischen County Down. Das Schloss dominiert den kleinen Ort und soll das älteste noch bewohnte Schloss in Nordirland sein. Teile davon stammen aus dem Jahr 1180. Killyleagh Castle ist im Stil der Loireschlösser erbaut, wurde aber Mitte des 19. Jahrhunderts vom Architekten Sir Charles Lanyon umgestaltet. Seit Anfang des 17. Jahrhunderts gehört das Schloss der Familie Hamilton.

Zur Zeit wohnt dort Gawn Rowan Hamilton mit seiner jungen Familie. Im Schloss finden gelegentlich Konzerte statt. Es traten dort schon Van Morrison, Glen Hansard und Bap Kennedy auf. Die Torloggias sind Ferienwohnungen. In den Jahren 2012–2014 wurde dort die CBBC-Show Dani's Castle gedreht.

Geschichte

Killyleagh wurde im 12. Jahrhundert vom normannischen Ritter John de Courcy besiedelt, der 1180 Befestigungen an der Stelle des heutigen Schlosses anlegen ließ. Sie waren Teil der Befestigungen rund um Strangford Lough als Schutz gegen Wikingerangriffe.

Im Jahre 1602 gehörten große Teil von North Down, einschließlich Killyleagh, dem gälischen Häuptling Con O'Neill aus Claneboye. O'Neill schickte nach einem Streit seine Männer, um englische Soldaten anzugreifen, und wurde folgerichtig eingesperrt. O'Neills Gattin handelte mit dem schottischen Adligen Hugh Montgomery aus, dass dieser die Hälfte von O'Neills Ländereien bekäme, wenn er es schaffte, dass O'Neill vom König begnadigt würde. Montgomery erreichte beim König die Begnadigung, aber König Jakob I. teilte das Land in drei Teile auf, wobei das Gebiet von Killyleagh bis Bangor an einen anderen Schotten, James Hamilton, den späteren Viscount of Claneboye, fiel. Eine Karte von Killyleagh von 1625 zeigt das Schloss mit einem einzigen Turm südlich des Wohntrakts. 1625 zog Hamilton von Bangor nach Killyleagh Castle um, wo er die Mauern des Hofes bauen ließ. Seither wohnten die Hamiltons dort.

Viscount Clanboyes Sohn, James Hamilton, der 1. Earl of Clanbrassil, ließ den zweiten Turm bauen. Er unterstützte den Stuart-König Karl I. und das Schloss wurde 1649 von Oliver Cromwells Truppen belagert, die mit Kanonenbooten in den Strangford Lough fuhren und das Torhaus sprengten. Der Earl floh und ließ seine Frau und seine Kinder zurück. Das Parlament erlegte ihm für die Rückgabe seines Schloss und seiner Ländereien eine Strafe auf.

Der Sohn des 1. Earls, Henry Hamilton, der 2. Earl of Clanbrassil, ließ das Schloss 1666 wieder aufbauen. Er ließ den Nordturm errichten und die lange befestigte Bawn (Mauer) vor dem Schloss bauen (oder vielleicht auch restaurieren). Das Schloss des 2. Earls ist größtenteils das bis heute erhaltene Gebäude.

1667 heiratete der 2. Earl Lady Alice Moore, die Tochter des Earl of Drogheda, aber ihr einziges gemeinsames Kind starb noch im Kindesalter. Lady Alice entdeckte, dass ihr Schwiegervater, der 1. Earl of Clanbrassil, testamentarisch festgelegt hatte, dass für den Fall, dass Henry ohne Nachkommen starb, die Ländereien auf fünf Hamiltons, die jeweils ältesten Söhne seiner fünf Onkel, aufgeteilt werden sollte. Sie zerstörte das Testament und veranlasste 1674 ihren Gatten, ein eigenes Testament aufzusetzen, in dem er seine Ländereien ihr hinterließ. Henry wurde 1675 vergiftet und 1677 starb seine Witwe Alice, wobei sie ihre Ländereien ihrem Bruder vermachte. Die Vetter aber wussten vom Testament des 1. Earls und kämpften für ihre Rechte als Erben. Der Fall wurde erst 20 Jahre später geschlossen, als man eine Kopie des Testamentes entdeckte. Zu diesem Zeitpunkt waren aber alle fünf Vetter bereits verstorben. Als Letztes starb James Hamilton aus Neilsbrook im County Antrim, Sohn von Archibald Hamilton, dem nächstjüngeren Bruden von James Hamilton, 1. Viscount of Claneboye. James Hamilton aus Neilsbrook war überzeugt, dass der Erbfall in seinem Sinne entschieden würde, und hatte verfügt, dass das Anwesen in zwei Teile aufgeteilt werden sollte. Eine Hälfte sollte an seine Tochter Anne Stevenson (geb. Hamilton) und die andere Hälfte an seine jüngeren Brüder Gawn und William Hamilton fallen. 1697 teilte das Nachlassgericht das Schlossanwesen auf; Gawn und William erhielten das Haupthaus mit den beiden Türmen und ihre Nichte Anne die Bawn und das Torhaus. Gawn und William mussten an der Nordseite des Schlosses einen neuen Eingang anbringen lassen.

William starb 1716 ohne Nachkommen und so fiel das Schloss an weitere Generationen von Gawn Hamiltons Nachkommen. Gawns Großenkel Archibald Hamilton Rowan, ein irischer Nationalist der Society of United Irishmen, lebte von 1806 bis 1834 zeitweise im Schloss, nachdem er aus seinem Exil in Amerika zurückgekehrt war.

Hamiliton Rowans Enkel, Archibald Rowan Hamilton, und seine Gattin beauftragten ab 1850 den Architekten Charles Lanyon, das Schloss umzugestalten. Dabei entstand die romantische Silhouette mit den hinzugefügten Tourellen.

James Hamiltons Tochter Anne heiratete Hans Stevenson und ihr Anwesen fiel nach ihrem Tod an ihren Sohn James Stevenson und nach dessen Tod an dessen Tochter Dorcas, die spätere Dorcas Blackwood, 1. Baronesse Dufferin and Claneboye (1726–1807). Nach Dorcas Tod fiel das Anwesen an ihren Urenkel, Frederick Temple-Blackwood, 5. Baron Dufferin and Claneboye (1826–1902). 1860 überschrieb der 5. Baron die Bawn und das Torhaus an die Hamiltons und beauftragte ein weiteres Torhaus, das besser zum Hauptschloss passte. Der Baron fügte den Namen „Hamilton“ seinem Nachnamen hinzu und heiratete anschließend 1862 seine entfernte Base Hariot Georgina Rowan Hamilton, die Tochter von Archibald Rowan-Hamilton.

Während des Nordirlandkonfliktes in den 1920er-Jahren wurde das Schloss von der IRA angegriffen. Gawn Rowan Hamilton sagte: „Ich habe einen Ausschnitt von Belfast Telegraph, auf dem die Geschichte meines Urgroßonkels zu lesen steht, der um 2 Uhr Nachts auf aufgeweckt wurde und sich mit der IRA eine Schießerei von den Zinnen aus geliefert hat. Das war fürchterlich aufregend.“

Kategorien:
Einen Kommentar posten
Tipps & Hinweise
Anordnen nach:
Es gibt noch keine Tipps Tipps für Killyleagh Castle noch. Vielleicht werden Sie der erste, der nützliche Informationen für Mitreisende verfassen? :)
Lage
Karte
Anschrift

9 Shrigley Rd, Killyleagh, Downpatrick BT30 9SR, Vereinigtes Königreich

Route berechnen
Referenzen

Killyleagh Castle auf Foursquare

Killyleagh Castle auf Facebook

Hotels in der Nähe

Alle Hotels Alles sehen
La Mon Hotel & Country Club

ab $107

Crowne Plaza - Belfast

ab $135

The Stormont Hotel

ab $124

Millbrook Lodge Hotel

ab $143

Strangford Arms Hotel

ab $91

The Briers

ab $131

Sehenswürdigkeiten in der Nähe

Alles sehen Alles sehen
Zur Wunschliste hinzufügen
Ich war hier
Besuchte
Audleystown Court Cairn
Vereinigtes Königreich

Audleystown Court Cairn ist eine Touristenattraktion, einer der

Zur Wunschliste hinzufügen
Ich war hier
Besuchte
Audley’s Castle
Vereinigtes Königreich

Audley's Castle ist eine Burg aus dem 15. Jahrhundert, etwa

Zur Wunschliste hinzufügen
Ich war hier
Besuchte
Quoile Castle
Vereinigtes Königreich

Quoile Castle

Zur Wunschliste hinzufügen
Ich war hier
Besuchte
Inch Abbey
Vereinigtes Königreich

Inch Abbey (Insula Curcii; Iniscourcey; Inis Cumhscraigh) ist eine

Zur Wunschliste hinzufügen
Ich war hier
Besuchte
Strangford Castle
Vereinigtes Königreich

Strangford Castle (irisch Caisleán Bhaile Loch Cuan) ist eine Burg

Zur Wunschliste hinzufügen
Ich war hier
Besuchte
Portaferry Castle
Vereinigtes Königreich

Portaferry Castle (irisch Caisleán Phort an Pheire) ist eine

Zur Wunschliste hinzufügen
Ich war hier
Besuchte
Sketrick Castle
Vereinigtes Königreich

Sketrick Castle (irisch Caisleán Scathdeirge) ist eine Burgruine beim

Zur Wunschliste hinzufügen
Ich war hier
Besuchte
Kilclief Castle
Vereinigtes Königreich

Kilclief Castle (irisch Caisleán Chill Chléithe) ist eine W

Ähnliche Sehenswürdigkeiten

Alles sehen Alles sehen
Zur Wunschliste hinzufügen
Ich war hier
Besuchte
Schloss Neuschwanstein
Deutschland

Das Schloss Neuschwanstein steht oberhalb von Hohenschwangau bei

Zur Wunschliste hinzufügen
Ich war hier
Besuchte
Tower of London
Vereinigtes Königreich

Der Tower of London ist ein im Mittelalter errichteter Komplex aus

Zur Wunschliste hinzufügen
Ich war hier
Besuchte
Edinburgh Castle
Vereinigtes Königreich

Das Schloss Edinburgh Castle gilt als eine der bedeutendsten

Zur Wunschliste hinzufügen
Ich war hier
Besuchte
Festung von Belgrad
Serbien

Die Festung von Belgrad bildet den historischen Kern der serbischen

Zur Wunschliste hinzufügen
Ich war hier
Besuchte
Alcázar von Segovia
Spanien

Der Alcázar von Segovia ist eine Burg in der spanischen Stadt Segovia

Alle ähnlichen Orten