Parkanlage in New York City

High Line

Vadim I, Marko Kevac und 1 223 794 mehr Menschen hier gewesen
8.1/10

Die High Line ist eine über 2,33 km erhaltene, aber nicht mehr als solche genutzte Hochbahntrasse im Westen von Manhattan, die seit 2006 zu einer Parkanlage, dem High Line Park, umgebaut wird. Der erste Abschnitt wurde im Juni 2009 der Öffentlichkeit übergeben. Es handelt sich um eine ehemaligen Streckenabschnitt der West Side Freight Line, auf der ausschließlich Güterverkehr betrieben wurde, nicht um einen Rest des ehemaligen Hochbahnnetzes von New York City, das dem Personenverkehr diente.

Geschichte

Der Meatpacking District, ein Gewerbegebiet im Westen von New York City, wurde seit 1847 durch eine Eisenbahntrasse erschlossen, die auf der 10th Avenue verlief. Der Verkehr der Güterzüge auf einer Straße führte zu zahlreichen Unfällen mit Fußgängern und Fahrzeugen, was der 10th Avenue den Namen der Death Avenue einbrachte. Die New York Central Railroad, die Stadt und der Staat New York einigten sich deshalb 1929 im Rahmen eines Stadterneuerungsprogramms darauf, die Strecke durch eine Hochbahntrasse – der heute so genannten High Line – zu ersetzen.

Die High Line war ursprünglich etwa 21 km lang und verlief zwischen der 35. Straße und dem St. John's Park Terminal. Die Erschließung der Industriebetriebe in West Chelsea und des Meatpacking-Destrikts erfolgte durch direkte Gebäudeanschlüsse im 2. bzw. 3. Obergeschoss der Fabriken und Lagerhäuser.

1932 wurde die High Line durchgehend in Betrieb genommen. Aber bereits in den 1950er Jahren ging die Nachfrage nach Schienenanschlüssen durch die Fabriken und Fleischereibetriebe zurück, weil sich zum einen durch den starken Ausbau des Highway-Netzes der Güterverkehr immer mehr auf LKW verlagerte, zum anderen die angestammten Industriebetriebe das Gebiet verließen. Bereits in den 1960er Jahren wurden einige Abschnitte der High Line abgerissen. Der letzte Zug auf der High Line verkehrte im Herbst 1980.

Umgestaltung zur Parkanlage

1991 wurde ein Abschnitt über fünf Häuserblocks am südlichen Ende der High Line abgerissen, so dass heute nur noch ein Streckenrest zwischen der 34. Straße in der Nähe des Javits Convention Center und der Gansevoort Street im West Village steht. Ansässige Unternehmer waren bestrebt, die High Line vollständig abzureißen, um Bauflächen zu gewinnen. Eine Abrissgenehmigung der Stadtverwaltung lag bereits vor, als 1999 von Anwohnern die Initiative Friends of the High Line gegründet wurde, deren originäres Ziel die Erhaltung der High Line war.

Nachdem zunächst der Abriss abgewendet werden konnte, wurde von der Initiative als Nachnutzung die Anlage eines öffentlichen Parkes auf der aufgeständerten Trasse vorgeschlagen. Dieses Konzept fand unter den Anwohnern, Architekten, Stadt- und Landschaftsplanern sowie Künstlern (z. B. den Schauspielern Edward Norton und Kevin Bacon oder der Modedesignerin Diane von Furstenberg) eine Vielzahl von Unterstützern. So stimmte die Stadt New York 2004 zu, für 50 Mio. USD eine Parkanlage zu errichten.

Das Projekt besteht aus drei Bauabschnitten. Am 10. April 2006 setzte Bürgermeister Michael Bloomberg den symbolischen ersten Spatenstich. Der erste Bauabschnitt reichte von der Gansevoort Street zur 20th Street. Unter anderem an der Gestaltung beteiligt war das Büro Diller + Scofidio. Zur Gestaltung des Parks wurden überwiegend Pflanzenarten gewählt, die zuvor als Ruderalvegetation von der aufgelassenen Bahnanlage bereits Besitz ergriffen hatten. Der erste Abschnitt des Parks wurde am 8. Juni 2009 der Öffentlichkeit zugänglich gemacht (Öffnungszeiten zwischen 7:00 und 22:00 Uhr). Die Zeitschrift Wallpaper verlieh dem neuen Park den Titel „Life Enhancer of the Year“ (Lebensverbesserer des Jahres).

Die Arbeiten am zweiten Abschnitt (von der 20th Street bis zur 30th Street) wurden direkt im Anschluss begonnen. Die Kosten wurden auf 152 Mio. USD (rund 110 Mio. EUR) veranschlagt. Etwa 70 % der Baukosten sollten durch Spenden, die die Friends of the High Line organisieren, aufgebracht werden. Die Friends of the High Line haben auch den Unterhalt der Anlage übernommen. Die offizielle Einweihung dieses Abschnittes im Beisein verschiedener politisch Verantwortlicher (u.a. dem New Yorker Bürgermeister Michael Bloomberg) erfolgte am 07. Juni 2011. Seit dem 08. Juni ist dieser Bauabschnitt für die Öffentlichkeit zugänglich. Er ist über Zugänge von der 23., 26., 28. und 30. Straße begehbar.

Der dritte Bauabschnitt (von der 30th Street bis zur 34th Street) wurde noch nicht begonnen.

Literatur

  • Friends of the High Line: Designing the High Line: Gansevoort Street to 30th Street. New York 2008, ISBN 978-0-615-21191-6
  • Joel Sternfeld: Walking the High Line. Steidl/Pace/MacGill Gallery 2002, ISBN 978-3-88243-726-3
  • Susanne Kippenberger: New Yorks grüner Laufsteg. In Tagesspiegel vom 8. August 2010 und Die Zeit vom 9. Aug. 2010 (auch online)
  • Paul Goldberger (Text) sowie Diane Cook und Len Jenshel (Bilder): Wunder über Manhattan in National Geographic Deutschland 04/2011.

Weblinks

Kategorien:
Einen Kommentar posten
Tipps & Hinweise
Sortiere nach:
Time Out New York
31. October 2011
The best place to remember why you love Manhattan takes you above the city while keeping you rooted in urban life. Walk through a field of wildflowers as cabs zoom along the street beneath you.
HISTORY
10. April 2010
Built in the 30s, this was an active railway until 1980. "Friends of the High Line" formed in 1999 with the idea of turning it into an elevated park similar to the Promenade Plantée in Paris.
Mehr Kommentare laden
foursquare.com
Lage
Karte
Anschrift

0.1 km von High Line, New York City, New York 10011, Vereinigte Staaten

Route berechnen
Öffnungszeiten
Mon-Sun 7:00 AM–10:00 PM
Referenzen

High Line auf Foursquare

High Line auf Facebook

Hotels in der Nähe

Alle Hotels Alles sehen
Lenox Ave Unit 1 by Luxury Living Suites

ab $397

Upper West Brownstone Unit 1 by Luxury Living Suites

ab $345

Lenox Ave Unit 2 by Luxury Living Suites

ab $0

Lenox Unit 3 by Luxury Living Suites

ab $0

Lenox Ave Unit 4 by Luxury Living Suites

ab $371

Lenox Ave Garden Unit by Luxury Living Suites

ab $345

Sehenswürdigkeiten in der Nähe

Alles sehen Alles sehen
Zur Wunschliste hinzufügen
Ich war hier
Besuchte
Chelsea Market

Chelsea Market is a food hall, shopping mall, office building and

Zur Wunschliste hinzufügen
Ich war hier
Besuchte
Madison Square Garden

Der Madison Square Garden, auch als The Garden bekannt oder mit MSG

Zur Wunschliste hinzufügen
Ich war hier
Besuchte
Hotel Pennsylvania

Das Hotel Pennsylvania ist ein Hotel in der 401 7th Avenue (15 Penn

Zur Wunschliste hinzufügen
Ich war hier
Besuchte
Nelson Tower

Nelson Tower is a 171 meter (560 feet) tall building located at 450

Zur Wunschliste hinzufügen
Ich war hier
Besuchte
Flatiron Building

Das Flatiron Building (Bügeleisengebäude), auch unter dem u

Zur Wunschliste hinzufügen
Ich war hier
Besuchte
Hudson River Park

Der Hudson River Park ist ein Park am westlichen Ufer von Manhattan in

Zur Wunschliste hinzufügen
Ich war hier
Besuchte
Museum of Sex

The Museum of Sex is a sex museum located at 233 Fifth Avenue near

Zur Wunschliste hinzufügen
Ich war hier
Besuchte
Stonewall Inn

Das Stonewall Inn ist eine Bar in der Christopher Street (zwischen

Ähnliche Sehenswürdigkeiten

Alles sehen Alles sehen
Zur Wunschliste hinzufügen
Ich war hier
Besuchte
Parque do Ibirapuera

Der Parque do Ibirapuera ist ein großer Stadtpark in São Paulo und e

Zur Wunschliste hinzufügen
Ich war hier
Besuchte
Greenwich Park

Greenwich Park ist einer der königlichen Parks in London. Er liegt im

Zur Wunschliste hinzufügen
Ich war hier
Besuchte
Primrose Hill

Primrose Hill ist ein 78 Meter hoher Hügel auf der Nordseite des

Zur Wunschliste hinzufügen
Ich war hier
Besuchte
Parque del Buen Retiro

Der Parque del Buen Retiro ist ein 1,4 km² großer Park im Herzen M

Zur Wunschliste hinzufügen
Ich war hier
Besuchte
Jardin du Luxembourg

Der Jardin du Luxembourg ist ein früher königlicher, heute s

Alle ähnlichen Orten