Revolving restaurants in Dortmund

Florianturm

5 866 Leute sind hier gewesen
7.7/10

Der Florianturm, kurz Florian, ist ein weithin sichtbares Wahrzeichen der Stadt Dortmund. Der Fernsehturm wurde 1959 anlässlich der Bundesgartenschau im Westfalenpark mit einer Höhe von 219,6 Metern errichtet. Zu dieser Zeit war er kurzzeitig das höchste Gebäude Deutschlands.

Geschichte

Über den Aussichtsplattformen sind die Fernmeldeeinrichtungen und Antennenanlagen der Deutschen Telekom untergebracht – von hier wurde seit 1959 terrestrisches Fernsehen ausgestrahlt. Zunächst gab es dort lediglich ein Stockwerk; später kam ein zweites dazu, das dem Florianturm sein jetziges Aussehen verlieh.

Am 7. September 2004 erfolgte mit Hilfe eines russischen Lastenhubschraubers ein Austausch der Antennenanlage zur Vorbereitung der DVB-T-Ausstrahlung. Seit dem 8. November 2004 werden Dortmund und Umgebung mit zunächst 20 und seit dem 4. April 2005 mit 24 digitalen Fernsehprogrammen auf sechs UHF-Kanälen mit einer Sendeleistung von jeweils 50 kW (ERP) versorgt.

Der Florianturm hat nun eine Höhe von 208,56 Metern und rangiert damit bei den höchsten Gebäuden Deutschlands auf Rang 14.

Betreiber und Eigentümer der Anlage ist die Deutsche Funkturm GmbH (DFMG), ein Tochterunternehmen der Deutschen Telekom mit Sitz in Münster. 1996 und 1998 wurde der Turm aufwändig saniert und gemäß aktuellen Sicherheitsbestimmungen erneuert.

Ab dem Jahr 2000 beherbergte die obere Aussichtsplattform eine Anlage zum Bungee-Springen. Diese wurde 2003 nach einem durch ein gerissenes Seil verursachten Todesfall stillgelegt und im Juli 2008 abgebaut.

Anfang Oktober 2006 lösten sich in 164 Meter Höhe Betonstücke von der Außenfassade und stürzten in die Tiefe. Als Folge wurde der Turm großflächig abgesperrt und anschließend auf der Höhe von 164 bis 168 Metern eingerüstet. Inzwischen ist der Florianturm wieder geöffnet.

Der Turm ist ein Themenpunkt der Route der Industriekultur.

Beschreibung

Der Turm wurde mit der aus dem Industriebau bekannten Konstruktion der Betonkamine errichtet. Auf einer Stahlbetonröhre, deren Durchmesser sich nach oben bis zur Höhe von 129,75 Metern bei abnehmender Wandstärke konisch verjüngt, liegt in 130,60 Meter Höhe ein zweigeschossiger Gebäudeteil. Im Untergeschoss befinden sich Wirtschaftsräume, im Obergeschoss in 137,54 Meter Höhe ein Drehrestaurant. In 141,88 Meter und 144,7 Meter Höhe laden zwei Aussichtsplattformen den Besucher zum weiten Blick in die Ferne ein. Zu Fuß ist diese Plattform nach 762 Stufen erreichbar, das Restaurant nach 738 Stufen.

Technische Daten

  • Architekt: Will Schwarz, Dortmund
  • Bauzeit: Mai 1958 – April 1959
  • Fundamenttiefe: 8,10 m, die Unterkante des Fundamentes liegt damit 110,30 m über NN
  • Durchmesser der Fundamentplatte: 25,00 m
  • Stärke der Fundamentplatte: 2,50 m
  • Gesamtgewicht: ca. 7700 t
  • Zementverbrauch: ca. 1385 t
  • Betonverbrauch: ca. 3400 m³
  • Stahlverbrauch: ca. 660 t
  • Standsicherheit: 3,5-fach


Siehe auch

  • Liste von Sendeanlagen in Nordrhein-Westfalen
  • Liste der höchsten Fernsehtürme

Weblinks

  • Beschreibung dieses Panoramapunkts als Teil der Route der Industriekultur
Einen Kommentar posten
Tipps & Hinweise
Anordnen nach:
Tomiţă Militaru
5. May 2015
If you visit Dortmund you must go up the tower, especially in the rotating restaurant on top, good food, great view!
Lariskinks
20. November 2013
Шикарный вид на Дортумнд. Практически без решеток.
Mehr Kommentare laden
foursquare.com
Lage
Karte
Anschrift

Am Kaiserhain 20, 44139 Dortmund, Deutschland

Route berechnen
Öffnungszeiten
Wed-Sat Noon–10:00 PM
Sun 10:00 AM–10:00 PM
Referenzen

Florianturm on Foursquare

Florianturm on Facebook

Hotels in der Nähe

Alle Hotels Alles sehen
Novum Hotel Excelsior Dortmund

ab $128

Novum Hotel Unique Dortmund Hauptbahnhof

ab $130

Boutique 102 Dortmund City

ab $145

The Grey Design Hotel

ab $173

City Hotel Dortmund

ab $127

Hotel Fürst Garden

ab $81

Sehenswürdigkeiten in der Nähe

Alles sehen Alles sehen
Zur Wunschliste hinzufügen
Ich war hier
Besuchte
Helenenturm (Witten)
Deutschland

Der Helenenturm ist ein 30 Meter hoher Aussichtsturm in Witten, erbaut

Zur Wunschliste hinzufügen
Ich war hier
Besuchte
Schloss Steinhausen
Deutschland

Das Schloss Steinhausen steht am Bergbauwanderweg Muttental im

Zur Wunschliste hinzufügen
Ich war hier
Besuchte
Burg Hardenstein
Deutschland

Die Ruine der Burg Hardenstein liegt an der Ruhr bei Witten in

Zur Wunschliste hinzufügen
Ich war hier
Besuchte
Schloss Bladenhorst
Deutschland

Schloss Bladenhorst ist ein Wasserschloss im Stadtteil Bladenhorst der

Zur Wunschliste hinzufügen
Ich war hier
Besuchte
Schloss Cappenberg
Deutschland

Das Schloss Cappenberg ist eine ehemalige Klosteranlage in Selm im

Zur Wunschliste hinzufügen
Ich war hier
Besuchte
Dechenhöhle
Deutschland

Die Dechenhöhle Iserlohn ist eine der meistbesuchten Schauhöhlen D

Zur Wunschliste hinzufügen
Ich war hier
Besuchte
Burg Blankenstein (Hattingen)
Deutschland

Die Burg Blankenstein ist die Ruine einer hochmittelalterlichen

Zur Wunschliste hinzufügen
Ich war hier
Besuchte
Schloss Nordkirchen
Deutschland

Das Schloss Nordkirchen befindet sich in der Gemeinde Nordkirchen im

Ähnliche Sehenswürdigkeiten

Alles sehen Alles sehen
Zur Wunschliste hinzufügen
Ich war hier
Besuchte
St. John’s Beacon
Vereinigtes Königreich

St. John’s Beacon ist der Name des Fernsehturms in Liverpool. Er ist 1

Zur Wunschliste hinzufügen
Ich war hier
Besuchte
Atakule-Fernsehturm
Türkei

Der Atakule-Turm ist ein 125 Meter hoher Turm mit einem Drehrestaurant

Zur Wunschliste hinzufügen
Ich war hier
Besuchte
Puijo-Turm
Finnland

Der Puijo-Turm ist ein 1963 erbauter 75 Meter hoher Fernsehturm in der

Zur Wunschliste hinzufügen
Ich war hier
Besuchte
Wasserturm Belvedere
Deutschland

Der Wasserturm Belvedere ist ein Wasserturm in Stahlbetonbauweise auf

Zur Wunschliste hinzufügen
Ich war hier
Besuchte
Schilthorn
Schweiz

Das Schilthorn ist mit 2.973 Metern der höchste Gipfel der Berner

Alle ähnlichen Orten