Burg in Werfen

Festung Hohenwerfen

EnMork, WASD und 3 409 mehr Menschen hier gewesen
7.9/10

Die Festung Hohenwerfen ist eine mittelalterliche Burg in Werfen im Salzburger Land zwischen Tennen-, Hagengebirge und Hochkönig im Salzachtal.

Lage

Die Festung Hohenwerfen liegt inmitten der nördlichen Kalkalpen im Pongau und ist in ihrer Anlage mit der Festung Hohensalzburg vergleichbar, die in denselben Jahren erbaut wurde. Die Burg thront, von Nord und Süd gut sichtbar, am nördlichen Ende des Marktes Werfen auf einem 113 m hohen Felskegel.

Geschichte

Der Bau der Festung Hohenwerfen wurde in den Jahren 1075 bis 1078 von Erzbischof Gebhard von Salzburg (1060–1088) initiiert.

Die Burg wurde damals in einem schlichten Baustil errichtet, da man seinerzeit erst mit dem gemauerten Burgenbau begann. 100 Jahre nach den Kreuzzügen wurden dann Schießscharten, Wehrerker, Zwinger und Flankierungstürme dazu errichtet.

Die erste vollendete Burganlage entstand in den Jahren 1127 bis 1142. Danach stellten die Erzbischöfe Salzburgs die Bautätigkeit weitgehend ein.

Im Jahre 1525, zur Zeit der Bauernkriege, wurde die Festung Hohenwerfen angezündet und beschädigt. Bei der nachfolgenden Renovierung entstand das erste Sperrbogengebäude, an dem sich die Portenwache befand und eine kleine Bastei mit dem Wallerturm sowie die Anlage eines gedeckten Ganges (Riemergang) und der Finsteren Stiege.

Bis 1534 wurden an den Vorburgen bedeutende Verbesserungen vorgenommen, Anlass war die drohende Türkengefahr.

Als Erbauer dieser neuerrichteten Festung wird vor allem der Erzbischof Johann Jakob Khuen von Belasy genannt, der die Burg mit Hilfe italienischer Baumeister renovieren ließ. Sie hatte fast schon den Charakter der heutigen Burg.

Im Jahre 1931 brach ein Glimmbrand auf der Burg aus, der weite Teile des Osttraktes, des Südtraktes mit dem Kapellenturm und auch des Nordtraktes fast zur Gänze zerstörte. Es konnten nur Teile des Inventars und der Glockenturm mit der großen Glocke – dem Burgahnl – gerettet werden. Der Schaden war jedoch beträchtlich.

Die Festung wurde unter Erzherzog Eugen wieder zum Teil repariert, dieser musste jedoch die Burg 1938 an die nationalsozialistische Gauleitung verkaufen. Während des 2. Weltkrieges befand sich das Schulungszentrum der NSDAP auf der Burg. Mit Ende des Weltkrieges ging die Burg in den Besitz des Landes Salzburg über. Die Burg wurde zunächst als Ausbildungszentrum für die Gendarmerie genutzt und seit 1987 für den Tourismus freigegeben. 1968 diente die Festung Hollywood als Kulisse für den Spielfilm Agenten sterben einsam mit Clint Eastwood und Richard Burton. 2003 wurde die Burg als französisches Hotel im Film Voll verheiratet mit Ashton Kutcher und Brittany Murphy als Drehort genutzt.

Zu den heutigen Attraktionen gehören unter anderem:

  • Falkenflugshow
  • Falknereimuseum
  • Ritterturnier
  • Ritteressen
  • Burgahnl (Glocke)
  • Waffenraum
  • Burgverlies



Weblinks

Шаблон:Commons

Kategorien:
Einen Kommentar posten
Tipps & Hinweise
Anordnen nach:
Doug Monro
21. July 2013
Free wifi at the top of the lift
Ange Pozzo di borgo
12. May 2011
Like an Eagle !
Mehr Kommentare laden
foursquare.com
Lage
Karte
Anschrift

Burgstraße 2, 5450 Werfen, Österreich

Route berechnen
Öffnungszeiten
Thu 10:00 AM–4:00 PM
Fri-Sat 9:00 AM–7:00 PM
Sun 9:00 AM–6:00 PM
Mon 10:00 AM–2:00 PM
Tue 10:00 AM–5:00 PM
Referenzen

Burg Hohenwerfen on Foursquare

Festung Hohenwerfen on Facebook

Hotels in der Nähe

Alle Hotels Alles sehen
Travel Charme Bergresort Werfenweng

ab $133

Hotel Wenger Alpenhof

ab $64

Gasthof Pass Lueg Hoehe Hotel

ab $81

Gasthaus Bacher

ab $52

Zistelberghof

ab $58

Rauchkuchl

ab $74

Sehenswürdigkeiten in der Nähe

Alles sehen Alles sehen
Zur Wunschliste hinzufügen
Ich war hier
Besuchte
Eisriesenwelt
Österreich

Die Eisriesenwelt ist ein Höhlensystem im Tennengebirge im Land

Zur Wunschliste hinzufügen
Ich war hier
Besuchte
High King Mountain Ski Area
Österreich

High King Mountain Ski Area ist eine touristische Attraktion in Berg

Zur Wunschliste hinzufügen
Ich war hier
Besuchte
Teufelslöcher (Hochkönig)
Österreich

Die Teufelslöcher sind zwei natürliche Felsentore auf rund Ш

Zur Wunschliste hinzufügen
Ich war hier
Besuchte
Röthbachfall
Deutschland

Der Röthbachfall ist ein Wasserfall in der Röth im Berchtesgadener L

Zur Wunschliste hinzufügen
Ich war hier
Besuchte
St. Bartholomä
Deutschland

St. Bartholomä ist eine Wallfahrtskapelle am Westufer des

Zur Wunschliste hinzufügen
Ich war hier
Besuchte
Königssee
Deutschland

|ZUFLUSS = Westufer: Eisbach, Schreinbach (Schrainbach)

Zur Wunschliste hinzufügen
Ich war hier
Besuchte
Kehlsteinhaus
Deutschland

Das Kehlsteinhaus ist ein 1937 bis 1938 von der NSDAP nach Plänen von

Zur Wunschliste hinzufügen
Ich war hier
Besuchte
Funtensee
Österreich

Der Funtensee ist ein Karstsee im Gebirgsmassiv des Steinernen Meeres

Ähnliche Sehenswürdigkeiten

Alles sehen Alles sehen
Zur Wunschliste hinzufügen
Ich war hier
Besuchte
Schloss Neuschwanstein
Deutschland

Das Schloss Neuschwanstein steht oberhalb von Hohenschwangau bei

Zur Wunschliste hinzufügen
Ich war hier
Besuchte
Prager Burg
Tschechien

Die Prager Burg (tschechisch: Pražský hrad) bildet das größte ges

Zur Wunschliste hinzufügen
Ich war hier
Besuchte
Engelsburg
Italien

Die Engelsburg (italienisch Castel Sant’Angelo oder Mausoleo di A

Zur Wunschliste hinzufügen
Ich war hier
Besuchte
Schloss Frederiksborg
Dänemark

Schloss Frederiksborg (Frederiksborg Slot) ist ein Wasserschloss in

Zur Wunschliste hinzufügen
Ich war hier
Besuchte
Kulturlandschaft Lednice-Valtice
Tschechien

Kulturlandschaft Lednice-Valtice (tschechisch Lednicko-valtický

Alle ähnlichen Orten