Weltkulturerbe in Kuttenberg

Dom der heiligen Barbara

EnMork, cxbyte und 4 401 mehr Menschen hier gewesen
8.6/10

Der Dom der heiligen Barbara (tschechisch Chrám svaté Barbory) in Kutná Hora in Tschechien gilt als einer der außergewöhnlichsten gotischen Kirchenbauten in Mitteleuropa. Er befindet sich auf der Weltkulturerbe-Liste der UNESCO.

Mit dem Bau wurde im Jahre 1388 begonnen, die Bautätigkeit wurde jedoch mehrmals unterbrochen. Sie ruhte infolge der Hussitenkriege mehr als 60 Jahre bis 1482. 1588 mussten die Arbeiten wegen Geldmangel eingestellt werden. Der Bau wurde mit einer provisorischen Zwischenmauer abgeschlossen. Die letzte Bauphase folgte dann zwischen 1884 und 1905.

Der erste Baumeister und Architekt war Johann Parler der Jüngere, Sohn des Peter Parler, der vermutlich auch an der Planung beteiligt war. Nach den Hussitenkriegen waren dann die aus Prag herbeigerufenen Architekten Matthias Rejsek, Vorsteher der Prager Steinmetz-Zunft, und Benedikt Ried, Königlicher Architekt Wladislaw II. tätig.

Der ursprüngliche Entwurf sah einen fast doppelt so großen Bau vor, doch der Baufortschritt hing mit der Prosperität der Silberminen in der Stadt zusammen, sowie mit der jeweiligen politischen Lage der Zeit. Dies bedingte die lange Bauunterbrechung nach der Plünderung der Stadt in den Hussitenkriegen, ebenso wie das abflauende Interesse am Bau im ausgehenden 16. Jahrhundert, als die Reformation Anhänger fand.

Das Langhaus der Kirche ist eine fünfschiffige Emporenhalle; diese geht in einen Chor mit Chorumgang über, der in 15 Seiten eines 28-Ecks schließt und äußerlich fast gerundet wirkt. Der Außenbau wird von reichem Strebewerk bestimmt.

Die ungewöhnliche Anlage des Langhauses beruht auf einer Planänderung unter Benedikt Ried, der an Stelle der geplanten Hochschiffwände einer Basilika über den Langhausarkaden Pfeiler errichtet und so den Raum aufweitet. Über den Pfeilern erhebt sich ein einzigartiges Bogenrippengewölbe, welches die Grenzen zwischen einzelnen Jochen verschleift und so einen sehr einheitlichen Raumeindruck anlegt.

Sein markantes Äußeres mit den drei Zeltdächern erhielt der Dom erst im 19. Jahrhundert wieder. Im Zuge der Neogotik wurde das zwischenzeitlich eher schlichte Dach durch die heutige Konstruktion ersetzt, die sich nach dem ursprünglichen Plan Rieds richtet. Im Zuge dieser Restaurierung erhielt die Kirche auch ein zusätzliches Joch im Westen sowie eine neue Westwand.

Der Dom beherbergt wertvolle Kunstschätze aus verschiedenen Stilepochen, darunter einen Altar des Meisters des Dreifaltigkeitsaltars, der um 1480 geschaffen wurde, zahlreiche Statuen und Wandgemälde sowie ein im Original erhaltenes gotisches Chorgestühl.

Weblinks

Einen Kommentar posten
Tipps & Hinweise
Sortiere nach:
Ondřej L
29. July 2010
Check out the Green Man on the front wall! (Stand in front of the cathedral and look right and up.)
Fоursquаrе по-русски
По легенде - здесь нужно загадать очень конкретное желание и оно сбудется. Но будьте осторожны - легенда очень сурова и учит быть внимательным в своих желаниях.
Mehr Kommentare laden
foursquare.com
Lage
Karte
Anschrift

0.1 km von Barborská 679, 284 01 Kutná Hora, Tschechische Republik

Route berechnen
Öffnungszeiten
Mon-Wed Noon–5:00 PM
Thu-Fri 11:00 AM–5:00 PM
Sat 10:00 AM–7:00 PM
Referenzen

Cathedral of St. Barbara (Chrám sv. Barbory) auf Foursquare

Dom der heiligen Barbara auf Facebook

Hotels in der Nähe

Alle Hotels Alles sehen
Chateau Hostacov

ab $116

Hotel M?dínek Old Town

ab $52

Hotel Opat

ab $80

Hotel Kreta

ab $48

Hotel Theresia

ab $52

Vila Olga

ab $66

Sehenswürdigkeiten in der Nähe

Alles sehen Alles sehen
Zur Wunschliste hinzufügen
Ich war hier
Besuchte
Italian Court

The Italian Court (Czech: Vlašský Dvůr) is a palace in Kutná Hora. Ori

Zur Wunschliste hinzufügen
Ich war hier
Besuchte
Church of the Assumption of Our Lady and Saint John the Baptist

The Church of the Assumption of Our Lady and Saint John the Baptist is

Zur Wunschliste hinzufügen
Ich war hier
Besuchte
Sedletz-Ossarium

Das Sedletz-Ossarium (tschechisch: Kostnice Sedlec) ist ein Beinhaus

Zur Wunschliste hinzufügen
Ich war hier
Besuchte
Schloss Kačina

Das Schloss Kačina (deutsch Katschina) liegt einen Kilometer

Zur Wunschliste hinzufügen
Ich war hier
Besuchte
Burg Sion

Burg Sion, benannt nach dem biblischen Ort Zion, ist eine Burgruine,

Zur Wunschliste hinzufügen
Ich war hier
Besuchte
Schloss Karlova Koruna

Das Schloss Karlova Koruna (deutsch Karlskron) liegt oberhalb von

Zur Wunschliste hinzufügen
Ich war hier
Besuchte
Burg Český Šternberk

Die Burg Český Šternberk (Böhmisch Sternberg) befindet sich in Čes

Zur Wunschliste hinzufügen
Ich war hier
Besuchte
Flughafen Pardubice

Der Flughafen Pardubice ist ein militärisch und zivil genutzter

Ähnliche Sehenswürdigkeiten

Alles sehen Alles sehen
Zur Wunschliste hinzufügen
Ich war hier
Besuchte
Sant Climent de Taüll

Sant Climent de Taüll eine der zwei romanischen Kirchen in Taüll in d

Zur Wunschliste hinzufügen
Ich war hier
Besuchte
Meteora

Die Metéora-Klöster (Шаблон:ELSneu Шаблон:N.Pl.), östlich des P

Zur Wunschliste hinzufügen
Ich war hier
Besuchte
İçəri Şəhər

İçəri Şəhər (aserbaidschanisch, Itschäri Schähär, Innenstadt) ist der

Zur Wunschliste hinzufügen
Ich war hier
Besuchte
Loggia dei Lanzi

Die Loggia dei Lanzi ist ein Bauwerk am Piazza della Signoria in

Zur Wunschliste hinzufügen
Ich war hier
Besuchte
Geirangerfjord

Der Geirangerfjord ist einer der bekanntesten Fjorde Norwegens und

Alle ähnlichen Orten