Burg in Cardona

Castell de Cardona

EnMork, Marko Kevac und 3 466 mehr Menschen hier gewesen
8.2/10

Das Castell de Cardona (Katalanisch für ‚Burg von Cardona‘, auf Spanisch Castillo de Cardona) ist eine historische Festungsanlage in der Gemeinde Cardona gelegen in der Comarca Bages in der autonomen Region Katalonien rund 32 km nordwestlich von Manresa.

Geschichte

Auf einem Hügel (589 Meter) erhebt sich die Festung, deren Silhouette das Dorf überragt und die eine besonders gute Aussicht auf das Tal der Gemeinde und die Salzberge bietet. Erbaut wurde das Castell im Jahr 886 von Guifré el Pilós. Er war der letzte von den Franken eingesetzte Graf von Barcelona.

Heute befindet sich in dem im 18. Jahrhundert wieder aufgebauten Palast der Parador de Cardona, ein staatlich geführtes Luxushotel. Beim Umbau wurden jedoch nur einige Elemente aus dem 11. Jahrhundert erhalten, so unter anderem die Stiftskirche Sant Vincenç und der berühmte Torre de la Minyona (‚Turm des Fräuleins‘). Den Überlieferungen nach soll dieser Torre als Gefängnis für Adelaïde, die Tochter eines Grafen von Cardona, gedient haben und bekam dadurch den Namen.

Die von weitem sichtbar gelegene Festung und die herausgehobenen Lage hat das Castell de Cardona in ihrer lange Geschichte als Verteidigungsbau der fränkischen Grafschaften seit der Karolingerzeit zu verdanken. Hinzu kam, dass in direkter Nähe schon zur Römerzeit ein großes Salzvorkommen gefunden wurde, das bis heute abgebaut wird. Da Salz im Mittelalter eine immense Bedeutung als Konservierungsmittel für Lebensmittel besaß, wurden ungewöhnlich sorgfältige Maßnahmen zum militärischen Schutz des Gebietes und Salzbergwerk unternommen. Besonders gegen die islamische Eroberung setzte man sich erfolgreich zur Wehr, so dass die Burg bald als uneinnehmbar galt und ihren Besitzern den Aufstieg in höchste Adelsränge einbrachte.

Das Kollegiatstift Sant Vicenç de Cardona erscheint so einheitlich, dass man annehmen kann, dass der ursprüngliche, zweifellos kurz vor 1030 entworfene Plan ohne große Veränderungen ausgeführt wurde. Auch wenn die Arbeiten zur Zeit der Weihe nicht ganz abgeschlossen waren, so waren sie doch weit fortgeschritten. Zweifellos bestimmten die liturgischen Bedürfnisse der Kanoniker den Entwurf des Gesamtplans, denn diese werden in der Ausführung deutlich.

Literatur

  • Ernst Adam: Vorromanik und Romanik. Frankfurt 1968, S. 77
  • Fritz René Allemann / Xenia v. Bahder: Katalonien und Andorra. Köln 1980, 4. Auflage 1986. (DuMont Kunst-Reiseführer), S. 227, Abb. 90–92
  • Xavier Barral i Altet (Hrsg.): Die Geschichte der spanischen Kunst. Köln 1997, S. 90–92
  • Marcel Durliat: Romanische Kunst. Freiburg-Basel-Wien 1983, S. 542
  • Raymond Oursel / Henri Stierlin (Hrsg.): Romanik. In: Architektur der Welt. Bd. 15, S. 164–168
  • Rolf Toman (Hrsg.): Die Kunst der Romanik. Architektur – Skulptur – Malerei. Köln 1996, S. 184
Kategorien:
Einen Kommentar posten
Tipps & Hinweise
Anordnen nach:
Watashi Wa L
24. September 2016
Castillo bien conservado con Parador en el interior. Dejan subir a la torre más alta.Puedes aparcar dentro. Permanece cerrado lunes y martes.
David Segura
29. March 2013
Vistas impresionantes
Mehr Kommentare laden
foursquare.com
Lage
Karte
Anschrift

0.3 km von Camí Nou, 08261 Cardona, Provinz Barcelona, Spanien

Route berechnen
Öffnungszeiten
Mon Noon–3:00 PM
Tue Noon–7:00 PM
Wed Noon–5:00 PM
Thu 11:00 AM–1:00 PM
Fri 11:00 AM–6:00 PM
Sat 11:00 AM–8:00 PM
Referenzen

Castell de Cardona on Foursquare

Castell de Cardona on Facebook

Hotels in der Nähe

Alle Hotels Alles sehen
Parador de Cardona

ab $118

Rusticae Hotel La Garriga de Castelladral

ab $229

Hotel La Freixera

ab $68

Rusticae Hotel Sant Roc

ab $71

Rusticae Hotel Bremon

ab $90

Vilar Rural de Cardona

ab $111

Sehenswürdigkeiten in der Nähe

Alles sehen Alles sehen
Zur Wunschliste hinzufügen
Ich war hier
Besuchte
Montaña de sal de Cardona
Spanien

Montaña de sal de Cardona ist eine touristische Attraktion in

Zur Wunschliste hinzufügen
Ich war hier
Besuchte
Besora Castle
Spanien

Besora Castle ist eine touristische Attraktion in Olius, Spanien.

Zur Wunschliste hinzufügen
Ich war hier
Besuchte
Montserrat (Kloster)
Spanien

Das Benediktinerkloster Monestir Santa Maria de Montserrat (auf

Zur Wunschliste hinzufügen
Ich war hier
Besuchte
Aeri de Montserrat
Spanien

Aeri de Montserrat ist eine touristische Attraktion in Monistrol,

Zur Wunschliste hinzufügen
Ich war hier
Besuchte
Castle of Gallifa
Spanien

Castle of Gallifa ist eine touristische Attraktion in Sant Sebastià

Zur Wunschliste hinzufügen
Ich war hier
Besuchte
Artigas Gardens
Spanien

Artigas Gardens ist eine touristische Attraktion in La Pobla, Spanien.

Zur Wunschliste hinzufügen
Ich war hier
Besuchte
Kirchenfamilie von Terrassa
Spanien

Die Kirchenfamilie von Terrassa in der spanischen Stadt Terrassa,

Zur Wunschliste hinzufügen
Ich war hier
Besuchte
Terrassa Cathedral
Spanien

Terrassa Cathedral ist eine touristische Attraktion in Terrassa,

Ähnliche Sehenswürdigkeiten

Alles sehen Alles sehen
Zur Wunschliste hinzufügen
Ich war hier
Besuchte
Schloss Neuschwanstein
Deutschland

Das Schloss Neuschwanstein steht oberhalb von Hohenschwangau bei

Zur Wunschliste hinzufügen
Ich war hier
Besuchte
Prager Burg
Tschechien

Die Prager Burg (tschechisch: Pražský hrad) bildet das größte ges

Zur Wunschliste hinzufügen
Ich war hier
Besuchte
Engelsburg
Italien

Die Engelsburg (italienisch Castel Sant’Angelo oder Mausoleo di A

Zur Wunschliste hinzufügen
Ich war hier
Besuchte
Schloss Frederiksborg
Dänemark

Schloss Frederiksborg (Frederiksborg Slot) ist ein Wasserschloss in

Zur Wunschliste hinzufügen
Ich war hier
Besuchte
Kulturlandschaft Lednice-Valtice
Tschechien

Kulturlandschaft Lednice-Valtice (tschechisch Lednicko-valtický

Alle ähnlichen Orten